Samstag, 21. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
27.09.2017

Renault e.dams präsentiert neuen Boliden Renault Z.e.17

Das Renault e.dams Team hat seinen neuen Formel E-Rennwagen Renault Z.E.17 für die Saison 2017/2018 vorgestellt. Bei der Präsentation im „Atelier Renault“ auf den Champs Elysées in Paris begrüßte der erfolgreiche Rennstall auch den neuen Teampartner Acronis.

Der Renault Z.E.17 zeigt sich wie sein Vorgänger in leuchtendem Blau, dem Markenzeichen der rein elektrischen Renault Z.E.-Modelle (Z.E. = Zero Emission). Hinzu kommen weiße Elemente und eine horizontale Linie im Stil der Optik der Formel-1-Fahrzeuge von Renault. So entsteht eine grafische Verbindung zwischen beiden Rennserien. Als Fahrerduo steigen erneut Sébastien Buemi und Nicolas Prost ins Cockpit.

Anzeige
Neben den Logos der bewährten Sponsoren HP, Richard Mille und 8JS wird in der Saison 2017/2018 auch der Schriftzug des Softwarespezialisten Acronis auf den Autos des Renault e.dams Teams zu sehen sein. Das 2003 gegründete, weltweit tätige Unternehmen ist spezialisiert auf Sicherheitslösungen in der Cloud.

„Renault ist aktuell der einzige Hersteller, der sich in der Formel 1 und der Formel E engagiert“, sagt Cyril Abiteboul, Managing Director von Renault Sport Racing. „Unsere starke Position in der Formel E ist zu großen Teilen den Erfahrungen zu verdanken, die wir in der Formel 1 seit der Einführung der ersten Hybridsysteme 2009 gemacht haben“, so Abiteboul weiter. Die Hauptaufgabe für die kommende Saison sieht er darin, „die Ressourcen sinnvoll aufzuteilen zwischen dem notwendigen Service für die Titelverteidigung bei weitgehend konstantem technischen Regelwerk und der Vorbereitung auf die fünfte Saison, die von grundlegenden Neuerungen gekennzeichnet sein wird.“


Formel E startet erneut in Berlin

Mittlerweile steht auch der Kalender für die Formel E-Saison 2017/2018 fest. Erneut wird im kommenden Jahr Berlin Austragungsort der Formel E in Deutschland sein (19. Mai 2018). Mit dem Start in Zürich wird es erstmals seit 1954 wieder ein Autorennen in der Schweiz geben. Mit Santiago de Chile, São Paulo und Rom stehen drei weitere neue Ziele auf dem Plan.