Montag, 11. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
21.09.2017

Nelson Piquet jr. und Mitch Evans – die Jaguar-Piloten der neuen Saison

Nelson Piquet jr., Sieger der ersten Formel E-Saison 2014/15, ist neuer Pilot des Panasonic Jaguar Racing Teams. Das gab Jaguar heute und live auf einem R:CHARGE Event im Jaguar Designcenter in Whitley bei Coventry bekannt. Der Sohn der brasilianischen Formel 1-Legende Nelson Piquet bildet zusammen mit dem ins zweite Jahr mit Jaguar gehenden Neuseeländer Mitch Evans die Stammfahrerpaarung; als Reservepilot fungiert weiterhin der in den Niederlanden geborene Chinese Ho-Pin Tung. Die Verpflichtung von Piquet jr. stärkt die Position des Teams im Vorfeld der vierten Formel E-Saison, die schon im nächsten Monat in Valencia mit den ersten offiziellen Testfahrten beginnt.

Nelson Piquet jr. (32) sagte: „Es ist eine große Ehre, für Panasonic Jaguar Racing zu starten. Jaguar hat eine lange Tradition im Motorsport, und steige zu einer sehr spannenden Zeit ins Team ein. Das Engagement von Jaguar für den elektrischen Motorsport ist sehr inspirierend und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Anzeige
Mitch Evans (23) sagte: „Es ist phantastisch für mich, mit Panasonic Jaguar Racing in mein zweites Formel E-Jahr zu gehen. Als Team bewegen wir uns in die richtige Richtung und ich kann den Saisonauftakt in Hongkong kaum erwarten.“

Die Verkündung der neuen Fahrerpaarung erfolgte im Rahmen eines exklusiven RE:CHARGE Events. Reservefahrer Ho-Pin Tung (34), im Juni Zweiter bei den 24 Stunden von Le Mans und Sieger der LMP2-Klasse, enthüllte zusammen mit den prominenten Gästen Amanda Stretton und George Lamb den Jaguar I-TYPE 2. Das Fahrzeug glänzt in einem neuen dynamischen Farbdesign und verbirgt unter seiner Karosserie eine ganze Reihe technologischer Upgrades. Mit dem I-TYPE 2 läutet Jaguar Panasonic Racing somit den zweiten Entwicklungszyklus seines Formel E Engagements ein und fährt unter dem Motto #RaceToInnovate in seine zweite Formel E-Saison ein.

Die Enthüllung des Jaguar I-TYPE 2 erfolgte nur neun Tage nach der Vorstellung der Jaguar I-PACE eTROPHY – der weltweit ersten Elektrorennwagenserie auf Basis von Serienfahrzeugen. Der neue Markenpokal wird im Rahmenprogramm der fünften Formel E-Saison (2018/19) laufen und die Markteinführung der Serienversion des Jaguar I-PACE flankieren. Die neue Serie unterstreicht das langfristige Bekenntnis von Jaguar zur Weiterentwicklung batterieelektrisch angetriebener Premiummodelle.

Neben GKN begrüßt das Team nun zusätzlich Viessmann als neuen offiziellen Teampartner für die vierte Saison der Formel E. Das im hessischen Allendorf (Eder) ansässige Unternehmen ist ein international führender Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen und wird die Performance des Jaguar I-TYPE 2 Renner zusätzlich steigern.

James Barclay, Teamchef, Panasonic Jaguar Racing, sagte: „Wir freuen uns sehr, GKN und Viessmann in unserer Panasonic Jaguar Racing Familie willkommen heißen zu können. Beide Firmen gehören in ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern zu den führenden Unternehmen und wir freuen uns auf die kompetente Unterstützung, um unsere Performance zu verbessern.

Weiter sagte Barclay: „Wir sind begeistert, Nelson für die vierte Saison bei uns an Bord zu haben. Mitch gehörte mit einigen großartigen Qualifying- und Rennergebnissen zu den besten ‚Youngsters’ der vergangenen Saison. Mit unserer neuen Fahrerpaarung wollen wir ein starker Herausforderer sein und in jedem Rennen um Punkteränge kämpfen. Wir haben in unserer ersten Saison sehr viel gelernt und die Mannschaft hat in der Zwischensaison extrem hart am Design und der technischen Weiterentwicklung des Autos gearbeitet.“

Craig Wilson, Renndirektor, Panasonic Jaguar Racing, sagte: „Wir wussten, dass es in unserer ersten Saison viel zu lernen gab. Die Erfahrungen und gesammelten Informationen und Daten waren entscheidend für die Entwicklung des Jaguar I-TYPE 2. Wir konnten das Gewicht, die Balance und die Effizienz verbessern. Auch personell haben wir einige Veränderungen vorgenommen. Eine davon betrifft neben Nelson Piquet jr. als Fahrer auch die Ernennung von Phil Charles zum ‚Racing Technical Manager'. Wir freuen uns nun schon alle auf die kommenden Testfahrten in Valencia, wo wir unsere Fortschritte im Vergleich zur Konkurrenz erstmals messen können, ehe es dann am 2./3. Dezember in Hongkong ernst wird.“

Maximilian Viessmann, Mitglied des Vorstands der Viessmann Group, sagte: „Die Welt unterliegt einem Wandel, wir lassen das Öl-Zeitalter hinter uns und starten in die Ära der Elektrifizierung. Das Panasonic Jaguar Racing Team ist der ideale Partner, um zu der Vision ‚Zero Emissions’ beizutragen sowie unsere gemeinsame Verpflichtung für Innovative Technologien und Nachhaltigkeit deutlich zu machen. Wir sind begeistert, Teil dieser Bewegung zu sein und freuen uns auf die kommende Saison.“

Phil Wash, CEO GKN Driveline, sagte: „Als weltweit führender Anbieter von Antriebssträngen, Leichtbaustrukturen und elektrifizierten Systemen ist GKN stolz darauf, Panasonic Jaguar Racing bei seiner Mission zu unterstützen, seine Innovationkraft zu beweisen und auf einer weltweiten Bühne Menschen zu inspirieren. Auch wir können es kaum erwarten, dass es in Hongkong losgeht.“

Der heutige RE:CHARGE Event markierte den Auftakt für weitere Liveshows im Verlauf der Formel E-Saison. Sie sind darauf ausgerichtet, die Fanbasis zu vergrößern und eine neue Generation von Zuschauern für den Motorsport zu begeistern.

Panasonic Jaguar Racing wird darüber hinaus seine Zusammenarbeit mit der virtuellen Band Gorillaz fortsetzen, um junge Menschen für ingenieurwissenschaftliche Berufe zu begeistern. Erst kürzlich konnte Jaguar Land Rover dank der Gorillaz App und dem dazugehörigen innovativen Rekrutierungsprozess einen ersten Ingenieur im Jaguar Land Rover Entwicklungscenter Gaydon neu einstellen.