Freitag, 21. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
12.03.2017

Horn und Biones starten 2017 wieder mit Porsche

In der Saison 2017 werden auch Klaus Horn und Pablo Biones wieder im DMV GTC und DUNLOP 60 starten. Beide sind mit Porsche unterwegs.

Schon in der letzten Saison waren Klaus Horn und sein chilenischer Partner im Einsatz und starteten in Hockenheim und auf dem tschechischen Kurs von Most. „Dies hat uns beiden so gut gefallen, dass wir die Serie in unsere Planung mit aufgenommen haben“, so Klaus Horn.

In dieser Saison werden beide im eigenen Porsche 997 GT3 Cup bei den Rennen DMV GTC um Punkte kämpfen. Dazu gehen sie gemeinsam mit einem neu aufgebauten Porsche 997 GT3 Cup im 60 Minuten-Rennen DUNLOP 60 an den Start.

Anzeige
„Wir müssen das immer genau planen, damit es sich für Pablo auch lohnt. Schließlich reist er aus Santiago de Chile an. Das sind immerhin über 12.000 Flugkilometer hin und 12.000 wieder zurück“, so Klaus Horn.

Organisator Ralph Monschauer ist beeindruckt: „Das ist eine große Ehre, dass Pablo diesen Weg erneut auf sich nimmt um bei uns und PCHC zu starten. Wir freuen uns unheimlich auf ihn. Er passt sehr gut in unsere Serie. Und mit Klaus Horn hat er einen erfahrenen Motorsport-Fachmann an seiner Seite, der auch noch pfeilschnell ist und sicherlich immer für einen Klassensieg gut ist.“

Terminkalender 2017 DMV GTC / DUNLOP 60
08./09.04.2017            Hockenheim
28./29.04.2017            Dijon (FR)
19./20.05.2017            Red Bull Ring (AT)
09./10.06.2017            Nürburgring
07./08.07.2017            Hockenheim
28./29.07.2017            Most (CZ)
08./09.09.2017            Zolder (BE)
06./07.10.2017            Hockenheim

Über DMV GTC/DUNLOP 60:
An acht Rennwochenenden starten die Rennen des DMV GT Touring Car Cup (DMV GTC). Neben einem Freien Training (20 bis 40 Minuten) gibt es zwei Qualifying-Sessions über jeweils 20 Minuten und zwei 30-minütige Rennen. Dabei kann man alleine oder zu zweit an einem Rennwochenende starten. Fahrer 1 fährt Qualifying 1 und Rennen 1. Fahrer 2 dementsprechende Q2 und Rennen 2. Natürlich kann man auch alleine starten.
Im DUNLOP 60 gibt es ein Qualifying (20 bis 40 Minuten) und das Rennen über 60 Minuten. Ein Pflichtboxenstopp ist zwischen der 25. und 35. Rennminute. Auch hier kann man zu zweit oder alleine fahren.
Die Rennwochenenden werden an zwei Tagen durchgeführt.

www.dmv-gtc.de