Freitag, 20. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Blancpain
14.02.2017

ROWE Racing auch 2017 mit zwei BMW M6 GT3 am Start

ROWE Racing wird auch 2017 wieder in der Blancpain GT Series an den Start gehen und nimmt dabei vor allem die Titelverteidigung bei den traditionsreichen 24 Stunden von Spa Ende Juli ins Visier. Das Team aus St. Ingbert ist erneut mit zwei BMW M6 GT3 im stark besetzten Teilnehmerfeld der hochkarätigsten GT-Rennserie in Europa vertreten, die auch in diesem Jahr insgesamt zehn Rennwochenenden umfasst.

Für ROWE Racing ist es bereits die dritte Saison in der Blancpain GT Series. 2016 feierte die Mannschaft mit dem Triumph beim 24-Stunden-Klassiker in Spa-Francorchamps den bislang größten Erfolg der Teamgeschichte. Die Fahrerbesetzungen der beiden BMW M6 GT3 für die bevorstehende Saison sind derzeit noch in der finalen Abstimmung. Bis zum Vorsaison-Test am 13./14. März in Paul Ricard in Südfrankreich wird aber feststehen, wie die Cockpits besetzt werden. Zur Auswahl stehen schnelle und erfahrene Piloten aus dem Kreis von ROWE Racing und dem Werksfahrer-Kader von BMW Motorsport.

Anzeige
Die von der französischen SRO Motorsports Group um Stephane Ratel mit Unterstützung des Schweizer Uhrenherstellers Blancpain ausgerichtete Serie bietet ein breites Spektrum von Sprint- und Langstreckkenrennen auf bekannten und traditionsreichen Kursen in Europa. Die Saison beginnt am 1. April im italienischen Misano mit dem ersten von insgesamt fünf Läufen des Blancpain GT Series Sprint Cup, die jeweils über eine Renndistanz von einer Stunde gehen. Weitere Sprintrennen folgen im britischen Brands Hatch (7. Mai), auf dem belgischen Traditionskurs in Zolder (4. Juni) und der Formel-1-Strecke in Budapest (27. August) sowie beim „Heimspiel“ von ROWE Racing am 17. September auf dem Nürburgring.

Im Blancpain GT Series Endurance Cup stehen fünf Langstreckenrennen auf dem Programm. Neben dem Saisonhöhepunkt mit den 24 Stunden von Spa (29./30. Juli) und dem 1.000-km-Rennen in Paul Ricard finden drei weitere Läufe über je drei Stunden auf aktuellen Formel-1-Strecken statt. Gefahren wird im italienischen Monza (23. April), im englischen Silverstone (14. Mai) sowie zum Saisonabschluss auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren der spanischen Metropole Barcelona (1. Oktober).

Hans-Peter Naundorf, Teamchef ROWE Racing: „Wir freuen uns sehr darauf, im dritten Jahr in Folge in der Blancpain GT Series antreten zu dürfen. Die Serie ist in Europa die Messlatte im GT3-Sport, bestens organisiert und gespickt mit Fahrzeugen starker Hersteller sowie den besten Fahrern in diesem Sport. Unser großes Ziel 2017 ist natürlich die Titelverteidigung bei den 24 Stunden von Spa. Den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen zu können, wäre ein Traum für uns. Bei der Besetzung unserer beiden BMW M6 GT3 sind wir noch in der finalen Abstimmung. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, wie schon im vergangenen Jahr, wieder sehr schnelle und erfahrene Fahrerteams einsetzen zu können.“