Freitag, 15. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Audi TT Cup
13.10.2017

Yannik Brandt möchte beim Finale wieder aufs Podium

Am kommenden Wochenende endet für Yannik Brandt die Saison dort, wo sie im Mai auch begonnen hat – auf dem Hockenheimring. Der Youngster aus dem Audi Sport TT Cup möchte zum Abschluss noch mal den Sprung auf das Podium schaffen und seine Top-Fünf Platzierung in der Meisterschaft verteidigen.

Der in Baden-Württemberg gelegene Hockenheimring ist Yanniks Heimstrecke. Für den jungen Deutschschweizer ist die Anreise auf die aktuelle Formel-1-Rennstrecke die kürzeste im Rennkalender. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf das Saisonfinale „Ich fahre sehr gerne in Hockenheim und habe beste Erinnerungen an den Saisonauftakt. Da habe ich mir die erste Pole-Position des Jahres gesichert und stand als Dritter auf dem Podium“, blickt der 17-Jährige gerne zurück.

Anzeige
Seit dem Saisonauftakt erlebte der Rookie im Audi Sport TT Cup spannende Rennen auf den anspruchsvollsten Rennstrecken in Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Yannik bewies durchweg sein Talent und gehörte zu den schnellsten Neueinsteigern. Als Meisterschaftsfünfter tritt er nun beim Finale an und möchte diesen Platz auch verteidigen.

Die Kulisse wird zum Abschluss noch einmal überwältigend sein. Traditionell ist das Saisonfinale der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) ein Besuchermagent, so werden auch diesmal wieder über 50.000 Zuschauer erwartet. „Die Kulisse in der DTM ist wirklich einzigartig und bereitet einem im Auto Gänsehaut. Das Finale wird noch einmal ein Highlight. Ich werde wieder voll attackieren und möchte abschließend auf dem Siegerpodium stehen“, zeigt sich Yannik zielsicher.

Veränderungen gibt es beim Zeitplan, der Audi Sport TT Cup absolviert diesmal am Samstag seine beiden Wertungsläufe. Das erste Rennen startet am Morgen um 9:10 Uhr, der zweite Lauf findet dann zur besten Zeit direkt im Anschluss der DTM um 16:20 Uhr statt.