Mittwoch, 17. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
01.04.2016

Bonk Motorsport mit drei Fahrzeugen am Start

Bonk Motorsport tritt beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, der 62. ADAC Westfalenfahrt, mit drei Fahrzeugen an. Im BMW M235i Racing Cup sind zwei Bonk-Autos gemeldet. Alexander Mies/Michael Schrey fahren den ersten BMW. Das neuformierte Team bildet in diesem Jahr die Speerspitze von Bonk Motorsport.

Teamchef Michael Bonk sagt: „Die beiden Piloten sind schnell und zuverlässig. Sie kennen sich gut und haben bereits zahlreiche Rennen gemeinsam bestritten, dabei auch Siege geholt. Obwohl wir in diesem Jahr noch nicht auf dem Nürburgring gefahren sind, reisen wir optimistisch in die Eifel.“

Anzeige
Die Fahrerbesetzung für den zweiten BMW steht noch nicht fest und wird erst kurzfristig vor dem ersten VLN-Lauf vorgenommen. Im Opel Astra OPC Cup wird das dritte Bonk-Auto an den Start gehen. Den Astra fahren Raphael Hundeborn/Marc Legel/Roman Löhnert an.

„Das Trio ist erfahren und wird beim Saisonauftakt erst einmal versuchen, das Fahrzeug sicher ins Ziel zu bringen. Wie in jedem Jahr stellt das erste Rennen eine Standortbestimmung für die Teams dar, da vernünftige Testfahrten auf dem Nürburgring vorher nur selten möglich waren. Wir sind zwar bereits in Dubai und Mugello gefahren, haben aber auf dem Ring noch keinen Meter zurückgelegt“, so Bonk.
Anzeige