Donnerstag, 13. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR International
15.09.2016

Engstler Motorsport auf großer Bühne

Dieses Wochenende wird für das Liqui Moly Team Engstler aus Wiggensbach etwas ganz Besonderes: Die TCR international Serie wird im Rahmen der Formel 1 an den Start gehen. Ausgetragen wird das Rennwochenende in Singapur.

Kurt Treml, der Teammanager des Liqui Moly Teams Engstler, sagt: „Die Rennen im Rahmen der Formel 1 haben ein ganz besonderes Flair. Dennoch haben wir mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen, denn der Zeitplan ist straff, die Wege weit und hinzu kommt die Hitze in Singapur. Wir sprechen hier von über 30 Grad Celsius am Tag und auch in der Nacht kühlt es nicht deutlich ab. Wir sind zudem früher angereist, da wir an unseren Engstler Volkswagen noch einiges vorbereiten mussten. Hier profitieren wir von unseren internationalen Kontakten, und den weltweiten Niederlassungen unseres Hauptsponsors Liqui Moly, sodass wir bereits im Vorfeld von Deutschland aus einiges organisieren konnten, sonst wäre das in dieser kurzen Zeit vor Ort nicht realisierbar. Hinzukommt der unermüdliche Einsatz der Mannschaft.“

Anzeige
Die beiden Liqui Moly Golf sind nach dem letzten Einsatz in Buriram (TH) im August direkt nach Singapur transportiert worden. Die TCR International fährt hier an diesem Wochenende die Läufe 17 und 18.

Kurt Treml, Teammanager Liqui Moly Team Engstler, sagt vorab: „Wir haben auch in Singapur unsere beiden Engstler Golf im Einsatz. Am Steuer sitzen Davit Kajaia und Filipe de Souza. Er bestreitet in unserem Team auch die aktuelle Saison in der TCR Asien, beim letzten Lauf in Shanghai war er mit dem 3. Platz auf dem Podest. Auch in der TCR International ist er bereits für uns gefahren und konnte sich in dem sehr starken Teilnehmerfeld gut behaupten. Ebenso wie Kajaia. Er hatte vor allem beim letzten Rennen in Thailand eindrucksvoll gezeigt, wie gut er mit unserem Engstler Golf klar kommt und hat kurz vor Rennende 3 Mitstreiter mit einem spektakulären Manöver überholt.“

Das erste freie Training der TCR International findet am Freitag statt. Das Qualifying und Lauf 1 werden am Samstag ausgetragen. Das zweite Rennen wird am Sonntag vor dem Start der Formel 1 gefahren.
Anzeige