Sonntag, 25. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTC
23.08.2016

Nachwuchspiloten von DTC 2-Liter-Turboklasse begeistert

Einen ganzen Testtag in Oschersleben absolvierten die beiden 17-jährigen Nachwuchspiloten John Kevin Grams und Kevin Hilgenhövel in den DTC VW Scirocco R von HTF Motorsport. Grams pilotierte bisher einen BMW im Rahmen des Bördesprints und plant nun in den Umstieg in den Deutschen Tourenwagen Cup.

Für Hilgenhövel und Grams war das Fazit nach dem Testtag klar: Mit dem Scirocco R hatten sich beide angefreundet. Nach einem vorsichtigen Herantasten am Vormittag, legten sowohl Grams als auch Hilgenhövel am Nachmittag noch einmal nach. Thomas Fulsche, der mit HTF Motorsport die beiden Fahrer betreute, zeigte sich beeindruckt – vor allem von der Lernkurve von John Kevin Grams. „Mit nur drei Tourenwagenrennen überhaupt an Erfahrung hier diese Zeiten abzuliefern - das zeugt auf jeden Fall von Talent“, ist sich Fulsche sicher.

Anzeige
Mit kleinen Schritten hat Grams zusammen mit seiner Familie und seinen Partnern den Aufstieg aus dem Kartsport in den Tourenwagensport geplant und ist nach den Einsätzen im BMW 318 TI-Cup bereit für einen weiteren Schritt auf seiner Motorsport-Karriereleiter. „Nach dem Kartsport sind die Alternativen rar, wenn man sich nicht für den Formelsport entscheiden kann oder möchte. Mir war es wichtig, Erfahrung zu sammeln. Das habe ich mit dem heckgetriebenen BMW im Bördesprint gemacht und war nun umso mehr gespannt auf meine ersten Rennstreckenkilometer mit einem frontgetriebenen Fahrzeug“, so Grams.

Für Hilgenhövel war es ebenfalls ein Aufstieg – bisher fuhr er die Fahrzeuge der ehemaligen Division 2 des DTC, die rund 195 PS lieferten. Im DTC Scirocco R schlummern auf Grund eines Air Restrictors, der vorgeschrieben ist und die Leistung begrenzt, rund 270 PS. „Durch den ausgereiften Serienmotor und den Serienturbolader ist der Scirocco R äußerst zuverlässig und eine kostengünstige Möglichkeit, in den Tourenwagensport einzusteigen und Erfahrung zu sammeln. Technische Ausfälle oder Defekte gab es bei uns in dieser Saison überhaupt nicht“, erklärt Fulsche.

Nach dem kompletten Testtag war für John Kevin Grams die Marschrichtung klar: Er war so begeistert von dem DTC-Boliden, dass er noch in diesem Jahr wieder im Scirocco R sitzen und idealerweise an einem Rennen teilnehmen möchte. „Wir werden jetzt alles geben, um in Zolder im Rahmen der Truck Europameisterschaft an den DTC-Rennen teilzunehmen. Das wäre mein großer Traum und eine tolle Chance für mich“, so Grams.

Für HTF Motorsport war es ein erfolgreicher Testtag: „Wir sind begeistert von beiden Piloten. Bei Kevin wussten wir, dass er schnell ist und er hat das auch phänomenal unter Beweis gestellt. John hat uns absolut positiv überrascht. Dass er am Ende die Zeiten von Kevin mitgehen konnte, hätten wir nicht gedacht“, fasst Thomas Fulsche zusammen.

Das nächste Rennen des Deutschen Tourenwagen Cups findet Mitte September (16.-19. September) in belgischen Zolder statt.