Freitag, 20. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Academy
01.12.2016

Alle Antworten zur neuen ADAC Kart Academy 2017

Mit der Präsentation der ADAC Kart Academy haben der ADAC und OTK Germany Ende November für Furore gesorgt. Die neue Kartserie, die auf Einheitsmaterial setzt und bei fünf Veranstaltungen im Rahmen des ADAC Kart Masters, der DKM und der Kart-WM ausgetragen wird, hat jedoch viele Fragen aufgeworfen. Wir haben die Antworten ...

Welche Grundvorrausetzungen müssen die Teilnehmer mitbringen?
Die Fahrer müssen 12 bis 14 Jahre alt sein sowie eine nationale oder internationale DMSB Lizenz vorweisen. Erfahrung oder Erfolge sind kein Auswahlkriterium.

Anzeige
Wie verteilen sich die Kosten?
Die Kosten verteilen sich auf Material- und Service- sowie administrative Kosten. Die Miete für das Exprit-Kart mit Vortex OK Junior-Motor beträgt für die gesamte Saison 3.900,- Euro zzgl. MwSt. Ungefähr 1.250,- Euro beträgt das gesamte Nenngeld für die Saison 2017. Weitere 189,- Euro sind für den obligatorischen Einheitsoverall zu entrichten. Die ADAC Regionalclubs haben die Möglichkeit, die Kosten für Nenngeld und Overall in subventionierter Form zu übernehmen.

Was ist im Preis inklusive?
Im Preis enthalten ist ein komplett fahrfertiges Exprit-Kart mit OK Junior-Motor und dem ersten Satz Reifen. Im Rahmen eines Testtags vor der Saison in Kerpen werden die Karts zugeteilt, eingestellt und angepasst. Ein zusätzlicher Satz Regenfelgen ist ebenfalls inklusive sowie ein einheitlicher Datalogger von Alfano und der Transport des Karts zu den einzelnen Saisonrennen. Im Saisonverlauf sind Reifen, Benzin und Ersatzteile nicht inklusive.

Gehört das Kart am Ende der Saison dem Teilnehmer?
Nein. Das Material wird nur gemietet und verbleibt im Besitz von OTK Germany.

Was passiert bei Schäden? Wer bezahlt diese, wer repariert sie und wo gibt es die Ersatzteile?
Die Kosten für Reparaturen trägt alleine der Teilnehmer. Der Erwerb von Ersatzteilen ist nicht an einen speziellen Händler gebunden. Allerdings müssen bei Reparaturen originale Austauschteile von OTK verwendet werden. Diese sind für Teams und Händler mit entsprechenden Rabatten bei OTK Germany verfügbar. Im Falle von Motorschäden stehen gleichwertige Austauschmotoren bei OTK Germany zur Verfügung.

Wie sieht der Veranstaltungsablauf aus?
Am Freitag werden die Karts an die Teilnehmer ausgegeben und die Motoren verlost. Bis Sonntag werden dann drei Freie Trainings ein Qualifying und zwei gleichwertige Rennen gefahren. Sonntagabend werden die Karts und Motoren wieder eingesammelt und von OTK Germany bis zum nächsten Rennen in Verwahrung genommen.

Darf der Teilnehmer das Kart während der Saison – beispielsweise für Testfahrten – mit nach Hause nehmen?
Nein. Das Kart wir nur zum offiziellen Testtag vor der Saison und für die fünf Rennveranstaltungen bereitgestellt.

Welche Reifen kommen zum Einsatz?
Der Reifentyp wird analog der DJKM bzw. der OKJ-Klasse des ADAC Kart Masters ausgewählt.

Welche Möglichkeiten hat der Teilnehmer für den Einsatz?
Fahrer können den Einsatz selbst übernehmen, so wie ein klassisches Vater-Sohn/Tochter-Gespann. Willkommen sind auch Teams, die neue Talente fördern und ausbilden wollen. Eine Markengebundenheit ist dabei unerheblich. OTK Germany bietet ebenfalls ein limitiertes Kontingent an Zeltplätzen an.

Gibt es Preisgeld oder eine Prämie?
Am Ende des Jahres winkt eine beachtliche, motorsportliche Förderung für den Gesamtsieger.

Werden die Karts alle dasselbe Dekor der ADAC Kart Academy tragen oder darf man das Design verändern und Sponsor-Logos anbringen?
Die Designs der Karts und Overalls sind für alle Teilnehmer identisch. Zur Anbringung eigener Sponsoren wird es fest definierte Flächen geben.

Thema Chancengleichheit: Wie wird garantiert, dass die Karts alle die gleichen technischen Voraussetzungen erfüllen?
Die Motoren werden regelmäßig auf dem Prüfstand kontrolliert und angeglichen. Zudem werden die Motoren bei jedem Rennen neu zugelost und die Daten der Alfano-Systeme analysiert.

Wo gibt es weitere Informationen zur ADAC Kart Academy?
Informationen gibt es bei OTK Germany unter der Rufnummer +49 (0) 22 73 / 60 36 954 oder auf der Website www.otkgermany.de sowie beim ADAC per E-Mail unter motorsport@adac.de.

Wann und wie kann man sich anmelden?
Die Anmeldung wird am Mitte Januar 2017 online unter www.adac-motorport.de möglich sein. Die 34 Startplätze werden nach Zahlungseingang vergeben.