Sonntag, 23. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ACV Kart Nationals
05.03.2016

ACV Kart Nationals in 2016 abgesagt

Mit Bedauern müssen die Organisatoren des ACV Kart Nationals die neue Lizenzrennserie absagen. Trotz positiven Zuspruchs waren die Einschreibungen letztlich nicht ausreichend. Einen Monat vor dem geplanten Saisonstart auf dem Hunsrückring/Hahn folgt nun leider die Absage.

Im November 2015 präsentierte der ACV Automobil-Club Verkehr e.V. mit dem ACV Kart Nationals eine neue Lizenzrennserie für den deutschen Kartsport. Der Nachfolger der ACV German Vega Trophy präsentierte ein starkes Konzept. Geplant waren fünf Rennwochenenden verteilt auf hochkarätigen Strecken. Abgerundet wurde das Programm durch ein erfahrenes Organisationsteam mit Technikern und Rennleitern aus der Deutschen Kart Meisterschaft.

Anzeige
Doch letztlich war das Interesse der Teilnehmer zu gering. Bis Ende Februar zählte der Veranstalter MAW Motorsport nur 27 Einschreibungen. „Nach dem wir nochmals die Termine angepasst haben und keine Überschneidungen mit den anderen großen deutschen Rennserien hatten, waren wir sehr zuversichtlich. Leider war die Entwicklung nicht wie erhofft, sodass wir die Serie absagen müssen. Das ist sehr schade, das ACV Kart Nationals wäre eine gute Plattform gewesen. Doch aufgegeben haben wir das Projekt nicht, vielleicht gibt es 2017 wieder eine Chance“, sagt Jens Klingenberg, Leiter Jugend- und Breitensport beim ACV.

Die beiden weiteren Clubsport-Serien, der ACV Rhein-Main Kart-Cup und der ACV Baden-Württemberg Kart-Cup bleiben von dem vorrübergehenden Aus des ACV Kart Nationals unberührt. Am 20. März fällt in Liedolsheim der Startschuss. Trotz des Clubsport-Prädikats überzeugen beiden Rennserien mit einem hohen Standard. „Wir führen beide Meisterschaften auf dem Niveau einer Lizenzserie durch. Neben erfahrenen Technikern und Offiziellen, gibt es ein Live-Timing und ab dem zweiten Rennwochenende auf dem Hunsrückring/Hahn sogar einen Video-Live-Stream“, fährt Klingenberg fort.

Fahrerinnen und Fahrer können sich noch für beiden Rennserien einschreiben. Ausgeschrieben sind neben den Bambini und Schaltkarts, auch die Junioren und Senioren-Kategorien der IAME X30 und ROK sowie die Rotax-Klassen Micro, Mini, Junior, Senior und DD2. Alle Infos gibt es auch auf der offiziellen Internetseite www.acv-kartsport.de.