Samstag, 14. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
09.12.2015

Hyundai Motorsport enthüllt New Generation i20

Hyundai Motorsport hat heute bei einer Präsentationsveranstaltung für Medien und Gäste in der Fabrik des Teams in Alzenau seinen New Generation i20 WRC enthüllt. Das Auto wird in unserer dritten Saison des WRC-Wettkampfes von den Fahrern Dani Sordo, Hayden Paddon und Thierry Neuville benutzt. Der Veranstaltungsort war signifikant, da er bald der Renn-Hauptsitz für die Kunden von Hyundai Motorsport wird. Von dieser Basis aus werden wir Teams in aller Welt mit unserem neuen R5-Rallyeauto versorgen, das auch auf dem New Generation i20 basiert.

Die Enthüllung markiert ein neues Kapitel in der Geschichte von Hyundai Motorsport, während wir auf zwei erfolgreichen WRC-Saisons aufbauen und unsere dritte angehen. 2014 führten wir den ursprünglichen i20 WRC in Deutschland zu einem historischen Doppelsieg. 2015 erzielten wir vier Podien und belegten nach einem die ganze Saison dauernden Kampf um den zweiten Platz schließlich den dritten Platz in der Hersteller-Meisterschaft.

Anzeige
2015 markierte den Beginn eines ein Jahr währenden Test- und Entwicklungsprogramms für dieses neue Auto, das auf dem Serienfahrzeug des New Generation Hyundai i20 basiert. Das neue WRC-Auto hat bereits 8.000 km an Tests durchlaufen und hat sich schon als schnelleres Fahrzeug im Vergleich zum Vorgänger erwiesen, während die Fahrer des Teams auch das verbesserte Fahrverhalten loben.

Das neue Auto ist ein Produkt der Hyundai Motorsport-Evolution seit 2013. Unser junges Team hat sich bereits in der WRC-Gemeinschaft etabliert und ist bestrebt, dies 2016 beim Kampf an der Front jeder Veranstaltung in einer erneuten Meisterschafts-Herausforderung fortzuführen.

„Es ist für uns alle bei Hyundai Motorsport ein besonderer Moment, der Welt heute in unserem Zuhause den New Generation i20 WRC vorzustellen“, sagte Teamleiter Michel Nandan. „Wir begeben uns in eine spannende Phase unserer Reise, die meiner Ansicht nach unsere Hingabe und Ambition in der konkurrenzbetonten WRC-Gemeinschaft bestärkt.  Seit unserem Antrittsjahr haben wir einen weiten Weg zurückgelegt, und unsere Leistung in der Meisterschaft der letzten Saison hat unseren Optimismus für die Zukunft erneuert. Der New Generation i20 WRC ist das Produkt eines vollen Jahres der Entwicklung und mit einem an Erfahrung reicheren Team steigern wir jetzt unsere Ziele, um selbstbewusster beim Kampf an der Front teilzunehmen. Die Konkurrenz bleibt stark und wir wissen, dass unsere Hersteller-Rivalen in ihrem Bemühen um einen Sieg nicht nachlassen werden, aber wir nehmen 2016 den Kampf mit ihnen auf.“

Hyundai Motorsport wird bei jeder Runde der WRC 2016 mit drei Autos teilnehmen. Dany, Hayden und Thierry nehmen eine volle Saison auf sich, die eine neue Veranstaltung in China sowie das Finale in Australien umfasst. Sie teilen sich die Nummern #3, #4 und #20 und diese Möglichkeit des Wechsels bietet uns eine flexible Strategie. Hayden wird für die Saisoneröffnung bei der Rallye Monte-Carlo das 2015er Modell fahren, wo er noch nie gefahren ist, bevor er ab der Rally Sweden neben Dani und Thierry in einem neuen Auto antritt.

„Wir haben jetzt zwei Saisons mit Dani, Hayden und Thierry gearbeitet“, fuhr Michel fort, „weshalb es ein echter Vorteil ist, 2016 mit dem New Generation i20 WRC mit ihnen weiterzumachen. Sie haben alle das neue Auto erlebt und positives Feedback gegeben, so dass ich gespannt bin, sie in dieser Saison auf den Etappen zu sehen. Wir haben einen starken Pool an Fahrern mit einer Vielfalt an Erfahrungen und Stärken. Wir werden uns nicht durch spezifische Autoaufstellungen für jede Rallye beschränken, sondern stattdessen die beste Zusammenstellung für jede Veranstaltung wählen, um unsere Chancen in der Meisterschaft zu maximieren. Alle drei Fahrer werden an allen Runden teilnehmen, inklusive der Rallye in China, die für alle Neuland ist. Sie werden in der Fahrermeisterschaft gleiche Chancen haben. Wir glauben fest daran, dass dies die beste Vorgehensweise in unserer dritten Saison ist, und wir wissen, dass die Fahrer bei jeder Rallye ihr Bestes geben werden. Ich bin überzeugt, dass wir die vielseitigste Fahreraufstellung in der WRC haben und wir wollen dies zu unserem Vorteil nutzen.“ 

„Ich bin sehr motiviert und kann es kaum abwarten, eine weitere Saison mit Hyundai Motorsport am Steuer des New Generation i20 WRC zu beginnen“, sagte Dani. „Insgesamt hatten wir 2015 eine angemessene Saison; wir zeigten gutes Tempo und stellten einige vielversprechende Zeiten auf, auch wenn unsere abschließende Position nicht unser Tempo im Lauf der Veranstaltung widerspiegelte. Wir werden 2016 weiter hart arbeiten, um zu zeigen, wozu wir fähig sind. Wir werden unsere Erfahrung ins nächste Jahr mitnehmen und darauf abzielen, stets um vorderste Plätze und hoffentlich Siege zu kämpfend. Ich habe viel Vertrauen in den New Generation i20 WRC, ein Auto mit einer vollkommen neuen Philosophie im Vergleich zum bisherigen Modell – besser und schneller, mit einem guten Motor und Chassis. Ich glaube, dass 2016 für mich und das Team ein gutes Jahr wird!“

„Alle im Team freuen sich auf ein spannendes Jahr 2016“, stimmte Hayden zu. „Mit der Kombination aus neuem Auto und einem weiteren Jahr an Erfahrungen bin ich zuversichtlich, dass wir vorn kämpfen können – insbesondere bei den Schotterveranstaltungen. 2016 ist ein weiterer Schritt zu unserem ultimativen Ziel und Teil davon ist der Gewinn unserer ersten Rallye. Ich bin vom New Generation i20 WRC begeistert. Bei den von uns durchgeführten Tests war das Auto in allen Bereichen ein großer Schritt voran im Vergleich zum vorherigen Auto. Es passt viel besser zu meinem Fahrstil. Obwohl die Tests sehr positiv waren, werden wir nie wirklich wissen, wie wir im Vergleich zur Konkurrenz aussehen, bis wir auf den Etappen sind – diesbezüglich sind wir alle gespannt, die Saison zu beginnen.“

„Ich freue mich wirklich auf die neue Saison – meine dritte mit Hyundai Motorsport“, kommentierte Thierry. „Es wird ein neuer Start für mich, da 2015 ein schweres Jahr war, in dem ich etwas Pech hatte und Fehler beging. Ich bin daraus stärker und motivierter als je zuvor hervorgegangen und ich bin begierig, die Saison mit unserem New Generation i20 WRC zu starten. Unser Ziel wird stets dasselbe sein: so nah wie möglich an der Spitze zu sein und hoffentlich im Laufe der Saison einige Siege erkämpfen. Ich habe eine Menge Vertrauen in das neue Auto – im Vergleich zur aktuellen Version ist alles neu und ich bin überzeugt, dass wir dichter an unseren Hauptkonkurrenten sein werden.“

Die heutige Vorstellung präsentierte auch die neue Lackierung des New Generation i20 WRC. Shell und Mobis heben sich im neuen Design als unsere Titelpartner ab. Sie liefern weiterhin den Namen für unsere beiden Teamteilnahmen, Hyundai Shell World Rally Team und Hyundai Mobis World Rally Team.

Wir werden auch den aufstrebenden niederländischen Star Kevin Abbring als unseren Testfahrer zurückbringen. Über seine Entwicklungsarbeiten am WRC-Auto für 2017 und den nächsten R5 hinaus wird Kevin 2016 an einer Reihe von Veranstaltungen in einem vierten Auto teilnehmen.

Das R5-Kunden-Motorsport-Projekt besteht aus einer Entwicklungsphase Anfang 2016 und der Homologation Mitte 2016, gefolgt von einem offenen Plan, ab der zweiten Hälfte von 2016 mit der Annahme von Aufträgen zu beginnen.

„Mit der Entwicklung des WRC-Autos für 2017 und des R5 wird es ein sehr geschäftiges Jahr“, bestätigte Kevin. „Ich freue mich, dass meine Arbeit als Testfahrer sehr geschätzt worden ist. Wir arbeiten zusammen sehr hart, die Ziele von Hyundai Motorsport zu erfüllen, und es ist großartig, daran Teil zu haben. Für jemanden wie mich, mit beschränkter WRC-Erfahrung, ist es eine große Hilfe, zwischen den Veranstaltungen so viele Tests wie möglich zu absolvieren. Die R5-Entwicklung wird in diesem Jahr zu mehr Fahrten führen und ich kann meine neueste Erfahrung nutzen, um ein besseres Auto zu schaffen. Ich habe bisher in den Rallyes eine Menge gelernt, aber auf der anderen Seite war es schwer, durch die Teilnahme an nur einigen der Runden Potenzial zu zeigen. Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das das Team in mich hat, und ich freue mich auf das, was kommt!“

Unser unmittelbarer Fokus ist natürlich die Saisoneröffnung bei der Rallye Monte-Carlo, wo der New Generation i20 WRC in den erbitterten Wettkampf für die Meisterschaft von 2016 geschickt wird.