Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
21.10.2015

Formel 1 zu Gast bei Fach Auto Tech

Gene Haas, Chef des neuen Formel 1-Rennstalls Haas F1 Team, ist beim Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup in Austin special guest bei Fach Auto Tech. Das Porsche Team aus Sattel in der Zentralschweiz will mit dem prominenten Beistand noch einmal auf das Podium. Am kommenden Wochenende fallen in Texas auf dem 5,5 Kilometer langen Circuit of The Americas nicht nur die letzten Entscheidungen der Saison 2015, es werden auch die Weichen für das kommende Jahr gestellt.
 
Als finales Ziel seiner Mannschaft hat Alex Fach den dritten Tabellenrang in der Teamwertung fest im Blick. „Die Saison ist unglaublich chaotisch gestartet; wir mussten uns schon nach dem ersten Rennen um einen neuen Fahrer kümmern. Mit zwei Siegen und einem neuen Sponsor sind wir dann aber zurück in die Erfolgsspur gefahren. Ein dritter Tabellenrang wäre jetzt einfach ein rundes Ergebnis, mit dem wir uns bei unseren Partnern bedanken möchten“, meinte der Eidgenosse vor seiner Abreise in die USA.
 
Seit dem großen Preis von Österreich hat Haas Automation in Form seines Importeurs für Österreich und Ungarn an das Team angedockt und die Farben des Unternehmens zieren den Supercup-Porsche mit der Startnummer #7. Fach-Pilot Christopher Zöchling dankte das Engagement auf dem Red-Bull-Ring mit einem Sieg. Auf ihm, wie auch auf seinem Teamkollegen Philipp Frommenwiler liegen nun die Hoffnungen des Teamchefs auf einen Podiumsrang. „Zur Erreichung unseres Ziels müssen wir noch einmal in die Top-Fünf fahren. Christopher hat sein Können in diesem Jahr bereits eindrucksvoll demonstriert, bei Philipp fehlte bisher noch das nötige Glück“, so der Teamchef, der sich für beide Fahrer einen Pokal wünscht.
Anzeige