Donnerstag, 27. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
23.04.2015

Oschersleben ruft: Saisonstart für Piro in Formel 4

Nach einer langen Winterpause und zahlreichen Testfahrten wird es am kommenden Wochenende ernst für ADAC Stiftung Sport-Förderpilot Cedric Piro. In der etropolis Motorsportarena Oschersleben findet die erste Veranstaltung der ADAC Formel 4 statt – alle Rennen sind Live im TV zusehen.

2014 feierte Cedric Piro seine Formelsport-Premiere und steigt nun in die ADAC Formel 4 auf. Die Nachwuchsrennserie des zweitgrößten Automobilclubs der Welt feiert in Deutschland seine Premiere und startet mit einem Rekordteilnehmerfeld. 42 Nachwuchspiloten aus aller Welt rollen in der Magdeburger Börde an den Start. Zum ersten Aufeinandertreffen kam es bereits vor einigen Wochen. Bei offiziellen Testfahrten, ebenfalls in Oschersleben, zeigte Cedric schon ein Potential. Top-Ten-Ränge gingen auf das Konto des Saarländers.

Anzeige
„Die Zeiten passten und stimmen uns für das erste Rennen zuversichtlich. Bei diesem großen Teilnehmerfeld gilt es schon im Zeittraining eine perfekte Runde zu erwischen. Wir haben in den Wintermonaten viel getestet, ich kann es kaum erwarten, dass es nun endlich los geht“, erklärte Cedric.

Bereits am Freitagmorgen fällt in der Magdeburger Börde der Startschuss. In zwei freien Trainings kann Cedric sich auf den 3.696 Meter langen Kurs einstellen. Am Nachmittag wartet dann das Zeittraining. Insgesamt umfassen die Rennwochenenden jeweils drei Rennen. Der erste Durchgang startet am Samstag, die beiden Weiteren gehen am Sonntag über die Bühne.

Groß ist auch die Medienpräsenz der ADAC Formel 4. Alle Rennen werden Live im TV übertragen: Das erste und dritten Rennen ist auf Sport 1 zu sehen, der zweite Lauf am Sonntagmorgen kann auf Sport1+ verfolgt werden. Zusätzlich gibt es einen Online-Live-Stream auf www.adac.de/motorsport