Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
06.11.2015

Die Formel E in Malaysia: Smalltalk aus dem Fahrerlager

Keine Verschnaufpause: Nur zwei Wochen nach dem Saisonauftakt in Peking startet die Formel E an diesem Samstag (7. November) in Putrajaya, eine gute halbe Autostunde vor den Toren Kuala Lumpurs. Für Daniel Abt begann das Rennwochenende mit einem Ausflug auf den Putrajaya Lake im Herzen der Stadt. Der 650 Hektar große See diente einem Fernsehteam als Kulisse für die Vorschau auf das Formel-E-Rennen. Während der Youngster es am Ruder des Motorbootes eher ruhig angehen ließ, ist das Gewässer sonst Schauplatz von reichlich mehr Action: Neben der Powerboat-WM war auch das Red Bull Air Race schon zu Gast.
 
Fahrer wählen Lucas di Grassi zu ihrem Sprecher
 
Die Fahrer der Formel E haben Lucas di Grassi und Jean-Éric Vergne zu ihren Sprechern gewählt. Sie vertreten ab sofort die Interessen der Piloten, wenn es um Sicherheit, Streckenmodifikationen oder organisatorische Fragen geht. „Ich fühle mich geehrt, dass ich einer der Sprecher bin. Wir werden gemeinsam alles dafür geben, dass sich die Formel E auch in der Zukunft weiter so gut entwickelt“, sagt Lucas di Grassi.
 
Shuttle-Service mit besonders sportlichen Modellen
 
Freude bei Daniel und Hans-Jürgen Abt, als sie die Shuttle-Autos vor dem Hotel erblickten: Viele Modelle sind von ABT Sportsline veredelt und waren damit auch die Hingucker vor dem Fahrerlager der Formel E. Wie bei jedem Rennen organisiert Partner Volkswagen den Transport für das komplette Team. Die ABT Logos auf den Autos waren übrigens kein Zufall: In Singapur und Malaysia sind die optischen und technischen Veredelungen von ABT Sportsline sehr beliebt.
 
Lucas di Grassi besucht TV-Sender FOX in Singapur
 
Die Fans suchten Lucas di Grassi am Donnerstag vergeblich im Fahrerlager. Der Brasilianer war auf Einladung der Fernsehstation FOX nach Singapur gereist, um dort im Studio für die Formel E und den Auftritt in Malaysia zu werben. Rund 100 Millionen Menschen verfolgen die Berichterstattung des Senders in ganz Asien.
 
Early Bird: Eurosport überträgt Samstag ab 6:45 Uhr live
 
Jede Menge Formel E im deutschen Fernsehen: Eurosport beginnt seine Live-Übertragung aus Putrajaya am Samstag bereits um 6:45 Uhr morgens. Rennstart ist um 7 Uhr. Kommentator wird Oliver Sittler sein, den Motorsportfans von den Le-Mans-Übertragungen oder aus der DTM kennen. Schon vorher, nämlich ab 6:15 Uhr, zeigt der Sender eine Aufzeichnung des Qualifyings inklusive Super Pole. Wer das Rennen verpasst: Dienstag um 23:05 Uhr beginnt auf Eurosport das halbstündige Highlight-Magazin, unter anderem mit exklusiven Einblicken in das Team ABT Schaeffler Audi Sport.