Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
28.12.2015

Kostenfreier Sehtest bei Apollo für DMSB-Lizenznehmer

Der für den DMSB-Lizenzantrag erforderliche Sehtest kann ab sofort bei Apollo kostenlos und flexibel  ohne Terminvereinbarung durchgeführt werden. Eine entsprechende Kooperation haben das Augenoptik- Unternehmen Apollo und der Dachverband der deutschen Motorsportler vereinbart.

Der Weg zum Sehtest ist ganz einfach: Apollo verfügt über rund 800 Filialen in ganz  Deutschland und ist damit der filialstärkste Optiker. Terminabsprachen für die Untersuchung sind nicht nötig. Die Sehleistung wird gleich vor Ort vom Optik-Fachmann auf dem neu gestalteten DMSB-Lizenzantrag im Abschnitt „Medizinische Eignungsbestätigung 2016“ per  Unterschrift und Firmenstempel bescheinigt. Geprüft werden die Sehleistung beider Augen – egal, ob mit Brille, Kontaktlinsen oder ohne Sehhilfe – sowie das Farbsehen. Schließlich müssen nicht nur Rennsituationen optisch erfasst werden, sondern auch die unterschiedlichen Farben der Flaggensignale. Auf jeden Fall führt der Optiker alle für die Automobil- und Motorradsportler jeweils notwendigen Untersuchungen durch und stellt bei der Erneuerung einer Internationalen Lizenz oder Beantragung einer Nationalen Lizenz Stufe A gleich die entsprechende Bescheinigung aus.

Anzeige
Einzige Ausnahme: Wer zum ersten Mal eine Internationale Lizenz beantragt, muss auch künftig einmalig eine Untersuchung beim Augenarzt durchführen lassen, in den Folgejahren kann auch hier der neue Service von Apollo genutzt werden. Auf der Website www.apollo.de kann per „Filialfinder“ ganz einfach nach der nächsten Apollo-Filiale gesucht werden. Nach der Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes werden Standort, Kontaktdaten und Öffnungszeiten der nächsten Apollo-Filiale angezeigt.