Dienstag, 15. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
05.12.2014

Mads Østberg fährt auch 2015 für Citroën Racing

In der abgelaufenen Rallye-Saison 2014 wurden die offiziellen Citroën DS3 WRC talentierten und aufstrebenden Fahrern anvertraut. Diese Entscheidung seitens Citroën hat seine Früchte getragen: die Piloten Mads Østberg und Kris Meeke haben sich insgesamt acht Podiumsplätze auf allen Untergründen gesichert – von Asphalt über Schotter bis hin zu Schnee.

Der Brite Kris Meeke wurde vor kurzem als offizieller Citroën-Pilot für eine zweite Saison bestätigt – er wird auch 2015 Mads Østberg als Teamkollegen haben. Der Norweger konnte sich bereits einen Sieg in der Rallye-Weltmeisterschaft sichern und wird bei allen 13 Rallyes der Saison 2015 an den Start gehen.

Anzeige
Sébastien Loeb und Daniel Elena werden im Januar ebenfalls bei der Rallye Monte Carlo starten. Die neunfachen Rallye-Weltmeister sollen in Monte Carlo ebenso wie Kris Meeke und Paul Nagle Punkte für die Hersteller-Wertung einfahren. Mads Østberg und Jonas Andersson sollen ab der Rallye Schweden, die zu ihren Lieblingsläufen zählt, Punkte für Citroën in der Herstellerwertung sichern. „Mit seinen 27 Jahren gehört Mads Østberg nun zu den erfahrensten Fahrern in der Rallye-Weltmeisterschaft. In seiner ersten Saison mit dem DS3 WRC konnten wir sein Potenzial erkennen“, sagt Yves Matton, Direktor Citroën Racing und fügt hinzu: „Mads Østberg hat gute Leistungen gezeigt, auch wenn er im Laufe der Saison nicht immer Glück hatte. Seine 108 Punkte und sein fünfter Platz in der Fahrerwertung spiegeln seinen Einsatz wider. Er wird auf seiner ersten Saison mit dem DS3 WRC aufbauen können und zum Saisonbeginn das Team und das Fahrzeug bereits perfekt kennen. Wie für Kris Meeke wird es das Ziel sein, die Früchte unserer gemeinsamen Arbeit zu ernten.“

Mads Østberg blickt auf die Saison 2015 positiv voraus: „Ich freue mich sehr über die weitere Zusammenarbeit mit dem Citroën Total Abu Dhabi World Rally Team. Ich habe die vergangenen Monate sehr genossen. Durch das Team habe ich viel gelernt und bin ein besserer Fahrer geworden. Ich musste meinen Fahrstil an den DS3 WRC anpassen. Hierdurch habe ich neue Techniken entdeckt, die mir geholfen haben, mich leichter auf bestimmte Bedingungen einzustellen. Ich werde von dieser Erfahrung profitieren, um 2015 noch besser zu werden. Ich freue mich auf die Weiterentwicklungen des DS3 WRC. Dank der Arbeit im vergangenen Jahr und weiterer Verbesserungen, die wir in diesem Winter validieren werden, möchte ich so oft wie möglich um den Sieg fahren.“

Seit vielen Jahren spürt Citroën Racing Talente auf, setzt Vertrauen in junge Piloten und begleitet sie bis zum höchsten Niveau im Rallye-Sport. Dank des Nachwuchsprogramms des französischen Automobilherstellers arbeiten sich viele Teams bis zur WRC vor – so punktet Citroën neben der Citroën Racing Trophy und der FIA Junior-Rallye-Weltmeisterschaft auch mit einer kompletten Modellpalette für den Kundenmotorsport (DS3 R1, DS3 R3-MAX und DS3 R5). Weitere Neuigkeiten zu Citroën Racing in der Saison 2015 werden in der kommenden Woche bekanntgegeben.