Montag, 20. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
14.10.2014

Klaus Bachler: Von Japan nach Hockenheim

Porsche-Pilot Klaus Bachler hat nach seinem Einsatz bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft (FIA WEC) in Japan nur knapp zwei Tage Heimurlaub, denn schon am Donnerstag geht es nach Hockenheim in Baden-Württemberg, wo der Porsche-Junior am Wochenende vom 17. bis 19. Oktober beim Saisonfinale im Porsche Carrera Cup Deutschland um Punkte kämpfen wird.

Für den Steirer ist es dieses Jahr der zweite Auftritt im Porsche Carrera Cup Deutschland. Und wie schon auf dem Lausitzring wird Klaus Bachler einen Porsche GT3 Cup vom Team 75 Bernhard pilotieren. „Der Auftritt in der Lausitz war nicht wirklich berauschend. Wir hatten da viele Probleme, konnten keine Punkte einfahren“, so Klaus Bachler.

Anzeige
„Deshalb bin ich für die beiden Rennen auf dem Hockenheim doppelt motiviert. Denn beim Finale gilt es, alles wieder ins rechte Lot zu rücken. Mein Ziel ist es, vorne mitzumischen.“ Das ihn ein Jetlag behindern könnte, glaubt Bachler nicht: „Klar, die Reise nach Japan war schon anstrengend. Ich werde aber die beiden Tage zu Hause zur optimalen Regeneration nutzen“, so Bachler.
Anzeige