Donnerstag, 20. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
31.07.2014

Dennis-Peter Scott holt Tagessieg in Oschersleben

Die etropolis Motorsport Arena Oschersleben war am vergangenen Wochenende vom 26. bis 27. Juli 2014 der Schauplatz einer Gemeinschaftsveranstaltung des Nord- und Ostdeutschen ADAC Kart Cup. Der Solgat Motorsport-Pilot Dennis-Peter Scott trat in einem starken Bambini-Feld an und durfte sich am Abend über den Tagessieg freuen.

Wenige Wochen vor dem Start des ADAC Kart Masters in Oschersleben kam das Rennen für Dennis-Peter Scott gelegen, um sich auf den Lauf vorzubereiten. Der Pilot des Solgat Motorsport Teams nutzte das Rennen, um sich wieder auf die Strecke einzustellen und mit einem zweiten Rang im Zeittraining sah das schon sehr gut aus.

Anzeige
Im ersten Rennen legte Scott einen perfekten Start hin und führte das Feld an. Nach einigen Führungsrunden wurde er jedoch durch seinen Verfolger in die Wiese geschoben und kam nur als Zweiter ins Ziel. Große Freude herrschte nach dem zweiten Rennen: Diesmal drehte der Birel-Pilot den Spieß herum und begab sich in die Lauerstellung. Kurz vor dem Fallen der Zielflagge nutzte Scott eine Chance und siegte. Aus der Pole-Position gestartet gab Dennis im dritten Durchgang seine Führung nicht aus der Hand. Im Verlauf des Rennens musste sich Scott gleich zwei Gegnern zur Wehr setzten. Er bewies aber Kampfgeist und brachte einen hart erarbeiteten Sieg nach Hause. Dabei gab es doppelten Grund zum Jubeln: In der Gesamtabrechnung stand Scott ebenfalls ganz oben und wurde am Abend als Tagessieger geehrt.

„Das waren drei heiße Rennen. Die ersten vier Fahrer hingen sehr eng zusammen. Der Tagessieg ist natürlich ein tolles Ergebnis. Zusätzlich war die Veranstaltung ein gutes Training für das ADAC Kart Masters Mitte September. Ein großer Dank an Solgat Motorsport für die gute Unterstützung“, so Scott am Abend. Bereits in wenigen Tagen geht es für den Wallenhorster zum nächsten Rennen. Dann findet in Kerpen der dritte Durchgang des ADAC Kart Masters statt. Die Bambini versprechen mit über 40 Teilnehmern spannende Rennen.
Anzeige