Montag, 1. Juni 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel Renault 3.5
07.11.2014

Indy Dontje: „Was für eine tolle Erfahrung!“

„Was für eine tolle Erfahrung!“, freute sich Indy Dontje im Rahmen der offiziellen Testfahrten der World Series by Renault im Motorland Aragon. „Ein herzliches Dankeschön an den ATS Formel 3 Cup und ans Comtech Racing-Team, die mir diese Gelegenheit ermöglicht haben.“ Der amtierende Formel 3 Cup-Rookie-Champion und Meisterschaftsdritte war begeistert vom Formel Renault 3.5.

„Speed, Verzögerung und Downforce des Formel Renault 3.5 liegen deutlich über dem, was ich bisher mit der Formel ADAC und dem Formel 3 gefahren bin. Auch der Sound des 3,5-Liter-Renault-Aggregates ist beachtlich und klingt in meinen Ohren sogar deutlich beeindruckender als die derzeitige Formel 1-Boliden.“

Anzeige
Dontje ließ seine Premiere im Formel Renault 3.5 locker angehen und befolgte die Anweisungen des professionell agierenden Comtech Racing-Teams. Schnell gewöhnte sich der 21-Jährige an die Performance seines Fahrzeuges und steigerte seine Rundenzeiten am kurzfristig zusätzlich angebotenen halben zweiten Testtag kontinuierlich.

„Indy hat eine starke Performance gezeigt und bewiesen, dass er auf Anhieb mit der Fahrdynamik unseres Fahrzeuges klar kommt. Mit seinem Talent wäre er in der kommenden Saison sicherlich eine starke Bereicherung in der World Series by Renault“, zogen die Comtech-Racing-Ingenieure ein positives Fazit nach den eineinhalbtägigen Testfahrten.