Donnerstag, 27. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
15.12.2014

Neue Termine der 24h Series 2015 – Erstmals 12h Brünn

Wie bereits angekündigt, wurde der Termin-Kalender für die 24h Series 2015 nun mit dem offiziellen FIA-Status einer internationalen Serie geändert. In Reaktion auf Anfragen zahlreicher Teams und Fahrer wurden für drei Veranstaltungen der Serie neue Termine festgelegt. Der dritte Saisonlauf, die 12h Zandvoort 2015, findet nun am 29. und 30. Mai 2015 statt.

Die zweite Saisonhälfte startet mit der Premiere der 24h Paul Ricard 2015 vom 10. bis zum 12. Juli 2015, eine Woche später als ursprünglich geplant. Für das sechste und letzte Rennen der Saison in der 24h Series musste nicht nur ein neuer Termin gefunden werden: Eine geplante Neu-Asphaltierung des Hungarorings führte auch zu einem Ortswechsel.

Anzeige
Daher ist das Automotodrom Brno in der Tschechischen Republik am 9. und 10. Oktober 2015 Austragungsort für das Saisonfinale, die erste Auflage der 12h Brünn. „Wir haben bereits Anfang September einen vorläufigen Kalender für unsere 24h Series 2015 veröffentlicht und waren somit die Ersten, die Renntermine bekannt gegeben haben“, erklärt Gerrie Willems von Creventic, Promotor und Ausrichter der 24h Series in Zusammenarbeit mit dem DNRT (Dutch National Racing Team). „Nachdem jedoch auch Termine für andere Langstreckenrennen veröffentlicht wurden, stellte sich heraus, dass es einige Terminüberschneidungen geben könnte. Daher sind Teams an uns herangetreten mit der Bitte, zu prüfen, ob es Alternativen gab.“

„Für uns steht die Dienstleistung an Teams und Fahrer immer an erster Stelle und wir sind vielleicht etwas flexibler bei der Suche nach Ersatzterminen als andere Veranstalter. Daher freuen wir uns, dass wir in guter Zusammenarbeit mit den verschiedenen Rennstrecken-Betreibern vernünftige Termine finden konnten, die es Teams und Fahrer ermöglichen, an vielen Rennen teilzunehmen. In Zandvoort fahren wir nun am gleichen Wochenende, an dem wir auch in diesem Jahr unser Rennen dort hatten. Das Rennen in Paul Ricard wurde um eine Woche verschoben“, so Willems.

Und weiter: „Was den Hungaroring betrifft, informierte uns dort die Geschäftsleitung, dass eine Neu-Asphaltierung durchgeführt werden musste, was nur im Herbst möglich war. Daher brauchten wir einen neuen Austragungsort, was wir mit dem schönen Automotodrom Brno, einer Rennstrecke mit einer langen Historie in der Tschechischen Republik, gefunden haben. Die ‚Epilog‘-Veranstaltung hat als Langstreckenrennen zum Saisonschluss in Brünn eine jahrelange Tradition. Daher freuen wir uns, dass dieses prestigeträchtige Prädikat nun für unser Rennen angewendet wird.“

Reduziertes Nenngeld für die komplette 24h Series 2015

Nachdem der Weltverband FIA den offiziellen Status als internationale Serie erteilt hat, können nun für sämtliche Rennen der 24h Series Punkte vergeben werden. Es wird eine Fahrer- und eine Teamwertung sowie einen eigenen Ladies’ Cup geben. Um die Einschreibung für die gesamte Serie für Teams attraktiver zu gestalten, gewährt Creventic einen Rabatt. Teams können von einem reduzierten Nenngeld für die gesamte Saison profitieren und bezahlen zehn Prozent weniger als wenn sie sich für jedes Rennen einzeln einschreiben würden.

Das gilt auch für Teams, die sich für die fünf verbleibenden Rennen der 24h Series 2015 nach dem Saisonauftakt, den 24h Dubai 2015, einschreiben wollen. Reglement, Klasseneinteilung und „Balance of Performance“ bleiben für die Saison 2015 im Vergleich zu 2014 zum größten Teil unverändert.

Während Autos und Material für das Jubiläumsrennen, die zehnte Auflage der 24h Dubai 2015, bereits auf dem Weg in die Vereinigten Arabischen Emirate sind, laufen auch die Vorbereitungen für die beiden Zwölf-Stunden-Rennen, die in diesem Jahr eine erfolgreiche Premiere hatten, bereits auf Hochtouren: Die 12h Mugello vom 13. bis 14. März 2015 und die 12h Zandvoort vom 29. bis 30. Mai 2015. „Die jeweiligen Premieren der beiden Rennen waren sehr erfolgreich und beide Veranstaltungen waren eine großartige Ergänzung unseres Kalenders“, sagt Gerrie Willems.

„In Mugello schätzen Teams die Möglichkeit, um nicht zu weit von zu Hause weg bereits Rennerfahrung zu sammeln, bevor es mit den meisten Langstreckenrennen in Europa losgeht. Die Rennstrecke in Zandvoort ist bei den meisten Fahrern sehr beliebt wegen seines anspruchsvollen Charakters und der großartigen Lage an der Nordsee. Daher freuen wir uns, auch 2015 wieder an diesen Orten fahren zu können!“

Termine 24h Series 2015

08.–10.01.2015 – 24h Dubai
13.–14.03.2015 – 12h Mugello
29.–30.05.2015 – 12h Zandvoort
10.–12.07.2015 – 24h Paul Ricard
04.–06.09.2015 – 24h Barcelona
09.–10.10.2015 – 12h Brünn