Montag, 17. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ATS Formel 3 Cup
22.09.2014

Indy Dontje: Kampf um Rookie-Titel spitzt sich zu

Formel 3-Rookie Indy Dontje hat beim vorletzten ATS Formel 3 Cup-Saisonlauf auf dem Sachsenring seine Tabellenführung in der Rookie-Wertung erfolgreich verteidigt, gleichzeitig aber auch etwas Vorsprung zu seinen Verfolgern eingebüßt. Die Titelentscheidung wird somit beim mit Spannung erwarteten Saisonfinale von 3. bis 5. Oktober in Hockenheim fallen.

Der Team Motopark-Pilot blieb bei noch trockenen Bedingungen im Zeittraining mit zwei fünften Plätzen auf dem 3,645 Kilometer langen Kurs vorerst etwas hinter seinen Erwartungen. Plötzlich einsetzender Regen im Vorstart zum ersten Rennen zwang alle Teilnehmer auf Regenreifen und einen Start hinter dem Safety Car.

Anzeige
Indy Dontje hielt seinen Formel-3 Boliden trotz extrem schwieriger Bedingungen und Null Sicht aufgrund der Gischt seiner Vorderleute fehlerfrei auf der Strecke. Als das Rennen vorzeitig mit der roten Flagge beendet wurde, verfehlte Dontje mit der vierten Position das Podium nur knapp. Abtrocknende Bedingungen brachten auch in den beiden verbleibenden Rennen schwierige Bedingungen, doch Indy Dontje sammelte mit den Positionen fünf und vier sowie der schnellsten Rennrunde im zweiten Lauf erneut fleißig Punkte für die Wertung. Vor dem Saisonfinale in Hockenheim vom 3. bis 5. Oktober 2014 liegt Indy Dontje mit bisher insgesamt 319 Punkten nach wie vor an der Tabellenspitze der im ATS Formel 3 Cup gesondert geführten Rookie-Wertung.

Das erklärte Ziel für den schnellen Niederländer ist natürlich der begehrte Titelgewinn: „Nachdem unser Team mit Markus Pommer bereits vorzeitig den Fahrertitel gewonnen hat und wir auch die Teamwertung schon in der Tasche haben, möchte ich in Hockenheim auf alle Fälle auch die Rookie-Wertung gewinnen. Wir werden voll angreifen, um unseren Punktevorsprung erfolgreich zu verteidigen.“