Dienstag, 23. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
19.03.2013

memotec liefert 26 FlagMaster an VLN und Nürburgring

Pünktlich vor Saisonbeginn haben die VLN und die Nürburgring-Betriebsgesellschaft 26 FlagMaster-Einheiten von memotec Messtechnik in Empfang genommen.

FlagMaster ist eine Neuentwicklung des Messtechnik-Spezialisten aus Eppingen. Das Ziel war ein zuverlässiges optisches Frühwarnsystem für Teilnehmer an Motorsportveranstaltungen, welches den Fahrer deutlich früher vor einer Gefahrenstelle warnt, als das ein Streckenposten kann. Dazu werden die bis zu 300 m vor der Gefahrenstelle am Streckenrand positionierten Wechselblinkleuchten vom Streckenposten per Funk oder Schalter aktiviert.

Anzeige
FlagMasters herausragende Stärke ist seine Unabhängigkeit von irgendwelchen Installationen wie Strom oder Steuerverkabelung, denn es ist ein autarkes System, bei dem der Strom aus dem Koffer kommt. Die Leuchteinheit besteht aus je zwei batteriebetriebenen LED-Leuchten, die ihr ultrahelles gelbes Licht abwechselnd 4 Mal pro Sekunde aufleuchten lassen und dabei einen äußerst geringen Energieverbrauch aufweisen.

Gefahrenstellen gibt es aber nicht nur auf der Nordschleife, sondern auch auf anderen Rundstrecken, Rallyepisten, Kartbahnen, Moto-Cross-Strecken, Speedway-Ovalen oder Bergrennstrecken. In der Regel werden vor den neuralgischen Punkten Flaggenposten positioniert, doch nicht immer ist das verantwortungsvoll bzw. aus Sicherheitsgründen schlicht unmöglich. In vielen Fällen kann der neue „elektrische Hilfsmarshall“ aus Eppingen auch die Stärke der Streckensicherungsmannschaft (vor allem bei Endurance-Veranstaltungen) um ein bis zwei Personen je Posten verringern.

„FlagMaster passt hervorragend in die Zeit und es gibt viele Gründe, die ihm eine große Zukunft prophezeien. Vor allem die Produktqualität und das zusätzliche Potenzial, das wir bereits bei seiner Entwicklung berücksichtigt und implementiert haben, eröffnet uns künftig noch viel weitreichende Möglichkeiten, die Sicherheit in allen Sportarten, wo es schnell zugeht, gravierend zu verbessern. Mit FlagMaster liefern wir sehr viel Sicherheit für vergleichsweise sehr wenig Geld“, so memotec-Chef Ulli Mesch.
Anzeige