Mittwoch, 17. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
16.10.2013

Kein Start mehr in der laufenden Saison

Schon beim letzten Rennen zur VLN trat das in Beilstein ansässige Team Götz Motorsport nicht an. Auch beim Saisonfinale in knapp 14 Tagen fehlt das Team. Dieter Götz, Teamchef von Götz Motorsport, ist bereits am vergangenen Dienstag schwer verunglückt. Seine Ehefrau Sonja Götz wendet sich erst jetzt an die Öffentlichkeit.

„Dieter hatte einen schweren Unfall, musste über mehrere Stunden operiert werden und lag bis gestern auf der Intensivstation der Würzburger Uni-Klinik.“ Mit berechtigtem Grund unterrichtet die Teamchefin erst spät Fans und Freunde des Teams und der VLN. Man habe warten wollen, bis der Teamchef „über den Berg sei“, was er seit gestern ist.

Anzeige
„Dieter geht es den Umständen entsprechend gut, laut den Ärzten besteht keine Lebensgefahr mehr. Er wurde am Montag von der Intensivstation verlegt und befindet sich langsam auf dem Weg der Besserung“, beschreibt Sonja Götz den Genesungsstand ihres Mannes. Die Nennung für den vorletzten Lauf der VLN hatte Götz Motorsport unmittelbar nach dem Unfall zurückgezogen, auch auf einen Start beim Saisonfinale am 26. Oktober verzichtet das Team. Im nächsten Jahr wolle man jedoch wieder mit bekannter Stärke bei der VLN auftreten, so Sonja Götz.

Götz Motorsport bittet von Genesungswünschen und Besuchen abzusehen. Aktuelle Informationen über den Gesundheitszustand von Teamchef Dieter Götz wird das Team zeitnah veröffentlichen.
Anzeige