Samstag, 28. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
23.07.2013

Mike Halder mit Doppelsieg und neuem Bahnrekord

An Mike Halder führt in der Getriebeklasse des Süddeutschen ADAC Kart Cups derzeit kein Weg vorbei. Der Wackersdorf Doppelsieger dominierte auch bei der Veranstaltung in Liedolsheim, gewann beide Rennen und stellte dabei sogar einen neuen Bahnrekord für Schaltkarts auf. Michelle Halder präsentierte sich ebenfalls in bester Manier und stand in beiden Rennen der KF3 Klasse auf dem Siegerpodium.

Die fahrerisch anspruchsvolle Strecke in der Nähe von Karlsruhe war Austragungsort des vorletzten Saisonlaufes der beliebten ADAC Regionalserie. Mike Halder fuhr bereits im Zeittraining die schnellste Rundenzeit und stellte sein Kart in die erste Startreihe für das anstehende erste Finale.

Anzeige
Bei hochsommerlicher Hitze war das Rennen dann eine klare Sache für den Wildkart Racing-Piloten. Mike gewann mit einem Vorsprung von mehr als sechs Sekunden und stellte mit einer Rundenzeit von 42,559 Sekunden sogar einen neuen Bahnrekord für Schaltkarts auf. Im zweiten Rennen deklassierte Halder die versammelte Konkurrenz mit einem Vorsprung von mehr als zehn Sekunden und feierte seinen sechsten Sieg im bisher achten Rennen. Michelle Halder war auch in Liedolsheim in der Spitzengruppe der KF3-Piloten zu finden. Die junge Amazone aus Meßkirch-Heudorf stellte ihr Kart im Zeittraining auf die dritte Startposition und bestätigte diese Position in beiden Rennen. Obwohl erst bei der dritten Veranstaltung in den SAKC eingestiegen und in Teningen nicht am Start, liegt Michelle vor dem Saisonfinale in Garching mit zwei Siegen und fünf zweiten Plätzen bereits auf der dritten Position in der Gesamtwertung.

Mike Halder ist mit bisher sechs Laufsiegen der erfolgreichste Schaltkart-Pilot im aktuellen Championat und liegt derzeit auf dem hervorragenden vierten Gesamtrang, da auch er bei drei Veranstaltungen nicht am Start war. Das Finale zum SAKC findet am 1. September in Garching/Hochbrück statt.