Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
07.08.2013

OAKC-Titel für Kevin Metzner

Nach 2012 heißt auch 2013 der KF3-Gesamtsieger des Ostdeutschen ADAC Kart Cup Kevin Metzner. Der Nachwuchsfahrer aus Schönfeld sicherte sich am vergangenen Wochenende in Belleben den vorzeitigen Titel und gilt nun auch bei den Bundesmeisterschaften als Favorit.

Eigentlich standen die Vorzeichen schon nach den freien Trainings gut für Kevin Metzner. Der junge Zanardi-Pilot setzte jeweils die Bestzeit und holte auch im Qualifying die Pole-Position. Doch letztendlich sollten es in den Rennen zwei Arbeitssiege werden. In der letzten Runde des Zeittrainings musste Kevin einen Motorschaden verkraften und konnte zu den Rennen nur auf seine Ersatzmaschine vertrauen. „Der Motor ist schon etwas älter und wir haben keine Erfahrung und passendes Setup“, erklärte Kevin nachdenklich.

Anzeige
Trotz erheblicher Leistungseinbußen konnte er seinen Verfolger in Schach halten und überquerte die Ziellinie als Sieger. Danach war die Freude natürlich groß. Mit seinem dritten Doppelsieg stand Kevin als KF3-Gesamtsieger des Ostdeutschen ADAC Kart Cup (OAKC) fest. „Das waren zwei aufregende Rennen. Durch den Ersatzmotor hatte ich im Rennen alle Hände voll zu tun, letztendlich hat es aber gereicht. Ein großer Dank an meine Eltern für die tolle Unterstützung“, kommentierte der Schützling aus dem TB Motorsport Racing Team seinen Erfolg am Abend.

Bevor der Nachwuchspilot in drei Wochen beim nächsten Rennen des ADAC Kart Masters in Kerpen an den Start geht, steht nun erst einmal der wohlverdiente Sommerurlaub im Terminkalender.