Samstag, 21. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kerpener Kart-Challenge
06.09.2013

Ben Fricke weiter auf Erfolgskurs

Am vergangenen Sonntag (1. September 2013) fand in Kerpen die vierte Rennveranstaltung zur Kerpener Kart Challenge statt und Ben Fricke vom Team RMW Motorsport schaffte seinen dritten Gesamttagessieg – bei seiner erst dritten Rennteilnahme. Bereits morgens im freien Training fuhr Ben die schnellste Runde und steckte kurze Zeit später im Qualifying mit der Pole-Position sein Tagesziel ganz klar ab.

Im ersten Lauf fuhr Ben dominant und hoch konzentriert einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit großem Vorsprung ein. Dadurch sicherte er sich auch die Pole-Position für den zweiten Lauf. Im zweiten Lauf kam Ben noch besser weg als im Ersten. Allerdings hatte er so einen Top-Speed, dass er schon in Runde fünf von zehn auf die zweite Startgruppe mit höhermotorisierten Karts auflief.

Anzeige
Dabei verbremste sich Ben, fuhr ins Gras und fiel auf Platz vier zurück, weil er die hinter ihm fahrenden Karts erst vorbei lassen musste. In Runde zehn schob Ben dann den Zweiten und Dritten über die Ziellinie. Eine Runde mehr und es hätte noch der dritte oder zweite Platz im zweiten Lauf werden können. Im dritten Lauf startete Ben somit vom Platz vier. Durch einen weiteren Superstart ging es kurz nach der Startfreigabe auf Platz drei vor, in Runde drei auf Platz zwei und in Runde fünf auf Platz eins. Diesen dritten Lauf konnte Ben dann kontrolliert und ungefährdet, mit viel Kampfgeist und Siegeswillen nach dieser gelungenen Aufholjagd, für sich entscheiden.

Dass Ben, neben dem dritten Gesamtsieg bei seiner dritten Teilnahme, auch noch die fünf schnellsten Rennrunden einfuhr, unterschtreicht seine Ambitionen, sich am 13. Oktober den Meistertitel der Bambini Gazelle 2013 zu sichern.