Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel Renault 1.6
25.09.2013

Deutschland-Premiere für die Stars von morgen

Schon eine Woche nach dem Gastspiel im belgischen Zolder absolvieren die Piloten des Formel Renault 1.6 Northern European Cup Junior bei der VLN auf dem Nürburgring ihren einzigen Deutschland-Auftritt. Im Rahmen des 45. ADAC Barbarossapreises geht der packende Titelkampf weiter. Im eng gestaffelten Terminkalender markiert das Eifel-Gastspiel den Start in die zweite Saisonhälfte.

Zwei bzw. drei Wochen später stehen in Zandvoort und in Assen die beiden finalen Wochenenden an. Der Este Martin Rump kommt als Tabellenführer in die Eifel. Der Pilot von der Scuderia Nordica liegt mit 149 Zählern punktgleich mit Roy Geerts. Der Niederländer von van Amersfoort Racing hat mit zwei Siegen jedoch einen Erfolg weniger als Rump auf dem Konto stehen und dementsprechend in der Tabelle das Nachsehen.

Anzeige
Hinter Rump und Geerts liegt Janneau Esmeijer von Provily Racing. Am vergangenen Wochenende fuhr der Niederländer in Zolder seinen ersten Saisonsieg ein und liegt mit 30 Zählern Rückstand auf Tabellenrang drei. 180 Punkte sind noch offen. Im Rahmen der VLN werden die Piloten des Formel Renault 1.6 NEC Junior auf der Kurzanbindung der Grand Prix Strecke starten. Der 3,629 Kilometer lange Kurs umfasst die Mercedes-Arena und die Automobil-Variante der NGK-Schikane.
Anzeige