Dienstag, 19. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
19.12.2013

Krönender Abschluss für Europameister Mario Dablander

Für den jungen Tiroler Rennfahrer Mario Dablander geht eine nahezu perfekte Saison zu Ende. Nach seinem Gewinn der Tourenwagen Europameisterschaft im Oktober folgte nun im Dezember eine weitere wichtige Auszeichnung. Im italienischen Treviso nahe Venedig wurde Mario durch den FIA Präsidenten Jean Todt persönlich zum FIA CEZ „Talent of the Year 2013“ ausgezeichnet.

Dabei begann die Saison 2013 alles andere als gelassen. „Erst kurz vor dem Start der neuen Saison entschieden wir uns dazu, in der Tourenwagen Europameistersc haft an den Start zu gehen und hatten somit für das erste Rennwochenende in Monza so gut wie keine Vorbereitungszeit“, so Mario Dablander. Trotzdem sicherte er sich bereits beim Auftaktrennen den zweiten Rang und legte dabei den Grundstein für eine erfolgreiche Saison.

Anzeige
Weitere Erfolge folgten bereits am zweiten Rennwochenende am Slovakiaring, bei dem Mario mit dem dritten Platz erneut am Podium stand. Ein Highlight der Saison gelang dem Tiroler bei seinem Heimrennen am Salzburgring. So konnte er vor heimischem Publikum seinen ersten Sieg in dieser Saison feiern.

„Ein Heimsieg ist immer etwas ganz spezielles“ so Mario Dablander. Auch die Hitzeschlacht in Pergusa (Sizielien, ITA) entschied Mario mit einem Rennsieg für sich und reiste somit als Tabllenführender zum Finale nach Brno (CZ). Doch auch beim Finale behielt Mario Dablander die Nerven und leistete sich keine Fehler. Mit einem weiteren Laufsieg krönte sich der 25 jährige zum FIA European Touring Car Champion. Die Vorbereitungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren.