Freitag, 2. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
19.05.2013

Regen- und Dämmerungseinbruch nach 4 Stunden Rennzeit

Nach vier Stunden Rennzeit (21:00 Uhr) kommt der unvermeidbare Regen und der Einbruch der Dämmerung. Derzeit führt Manthey Racing das Feld an. Nun kommt es darauf an unter nassen Bedingungen alles richtig zu machen.

Eine Neuerung in den Sicherheitsvorkehrungen ist die Geschwindigkeitsbegränzung die einzuhalten ist wenn "Doppelgelb" geschwenkt wird. Dabei müssen die Fahrzeuge die Geschwindigkeit auf 60 Kilometer die Stunde reduzieren.
Anzeige