Freitag, 28. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Dakar
06.01.2012

Schnee in den Anden - 6. Dakar-Prüfung abgesagt

Schnee und Eis auf dem „Dach der Rallye Dakar“: Die Wertungsprüfung nach der siebten Andenquerung in der Geschichte der härtesten Marathon-Rallye der Welt wurde aus Sicherheitsgründen gestrichen.

Statt der ursprünglich auf 247 Kilometer angesetzten gezeiteten Sektion auf dem Weg von Fiambalá/Argentinien nach Copiapó/Chile werden die Teilnehmer und Begleitteams im Konvoi den direkten Weg zum Zielort in der Atacama-Wüste nehmen. Der Veranstalter A.S.O. (Amaury Sport Organisation) möchte mit dieser Maßnahme garantieren, dass alle Dakar-Beteiligten wohlbehalten den 4.726 Meter hohen Paso San Francisco queren.

Anzeige
Gesamtwertung der Rallye Dakar nach der 06. Etappe
1. Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (F/F), Mini, 11:58.03 Std.
2. Krzysztof Hołowczyz/Jean-Marc Fortin (PL/B), Mini, 12:02.21 Std.
3. Joan „Nani“ Roma/Michel Périn (E/F), Mini, 12:08.42 Std.
4. Robby Gordon/Johnny Campbell (USA/USA), Hummer, 12:11.35 Std.
5. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D), Imperial Toyota, 12:19.04 Std.
6. Leonid Novitzkiy/Andreas Schulz (RUS/D), Mini, 12:28.54 Std.
7. Carlos Sousa/Jean-Marc Fortin (P/B), Great Wall, 12:38.58 Std.
8. Nasser Al-Attiyah/Lucas Cruz (Q/E), Hummer, 12:48,50 Std.
9. Erik van Loon/Harmen Scholtabers (NL/NL), Mitsubishi, 12:51.36 Std.
10. Lucio Alvarez/Bernardo Graue (RA/RA), Overdrive Toyota, 12:57.13 Std.