Samstag, 19. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
11.04.2012

Carsten Mohe freut sich auf die Hessen-Rallye Vogelsberg

Der amtierende Deutsche Rallye-Meister in der 2WD-Kategorie Carsten Mohe fiebert dem Start bei der ADAC Hessen-Rallye Vogelsberg entgegen. Beim dritten Saisonlauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) will sich Mohe mit Beifahrerin Katrin Becker am kommenden Wochenende (12.-14. April) gegen die starke Konkurrenz behaupten.

Für Renault Mégane-Pilot Carsten Mohe ist die Hessen-Rallye Vogelsberg ein gutes Pflaster. Das Event im Herzen der Republik zählt zu den Lieblingsveranstaltungen des schnellen Sachsen. Im vergangenen Jahr kam er hier als bester Fronttriebler ins Ziel und sicherte sich damit wichtige Punkte für den späteren Titelgewinn in der 2WD-Wertung. „Die Strecken sind toll, die Organisation top. Außerdem säumen jedes Jahr zahlreiche Fans die Wertungsprüfungen. Da macht das Fahren natürlich besonders viel Spaß. In der Vergangenheit herrschte speziell auf dem Service-Platz ein tolles Ambiente“, so der 39-jährige Kfz-Meister aus Crottendorf.

Anzeige
Nach dem unglücklichen Ausfall bei der Wikinger Rallye reist Carsten Mohe hoch motiviert nach Hessen: „Bei der ,Wikinger‘ hatten wir uns die rechte Achse verbogen, aber der Schaden am Auto war schnell behoben. Jetzt setzen wir bei der ,Vogelsberg‘ wieder voll auf Angriff“, so der Renault Pilot. „Unser Ziel ist klar: Wir wollen den Abstand auf die Spitze verringern. Das wird sicher keine einfache Aufgabe, denn das Reglement setzt uns bei der Weiterentwicklung des Mégane enge Grenzen. Aber wir freuen uns über die starke Konkurrenz und werden wieder alles geben.“

Die Rallye führt über insgesamt 13 Wertungsprüfungen (WP) und rund 147 WP-Kilometer – der Großteil davon auf Asphalt. Zahlreiche Schotter-Passagen über eine Gesamtlänge von 21 Kilometern stellen die frontgetriebenen Fahrzeuge jedoch vor eine besondere Herausforderung. Das Rallye-Zentrum der ADAC Hessen-Rallye Vogelsberg ist in diesem Jahr erstmals in Alsfeld beheimatet.