Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartmesse
19.01.2012

Solgat mit zahlreichen Neuerungen auf der Kartmesse

Alljährlich präsentiert sich Birel Deutschlandimporteur Solgat Motosport auf der Internationalen Kartmesse in Offenbach am Main. Neben den neuen Chassis Modellen, stehen diesmal auch Änderungen an den TM Motoren und neue Partner im Bereich der Kartbekleidung im Mittelpunkt.

„Mit den neuen Chassis hat Birel eine großen Schritt nach vorne gemacht“, verspricht Darko Solgat nach ersten Testfahrten in Italien. Neben einer neuen Chassisgeometrie haben die Roten aus Italien viel Wert auf Detailarbeit gelegt. So verspricht ein neues Bodywork ein besseres Temperaturverhalten der Hinterräder. Erhältlich sind die KF/KZ- Rahmen als 30er bzw. 32er Rohrrahmen und decken damit das breite Spektrum einer Rennsaison ab. „Auch wenn sich das Umfeld auf 28mm Rahmen stürzt, glauben wir mit unserem Chassiskonzept richtig zu liegen. Die Piloten werden sich nicht jedes Wochenende ein neuen Rahmen kaufen“, Darko Solgat weiter. Ebenfalls Neuerungen gibt es bei dem erfolgreichen Bambini-Modell, welches nun einfacher abzustimmen ist und dem Fahrer eine bessere Rückmeldung im Grenzbereich vermittelt.

Anzeige
Aber auch auf dem Motorensektor hat sich einiges getan. Die KF3 und KF2 TM- Aggregate verfügen über neue Zylinder und Zylinderkopf und auch bei den Schaltkartaggregaten wurden Modifizierungen am Zylinderkopf vorgenommen. Die größte Errungenschaft ist jedoch eine 16er Kupplungsglocke für die KF3 und KF2, wodurch man ein größeres Spektrum bei der Wahl der richtigen Übersetzung erhält. Abgerundet wird das Motorensegment mit einer neuartigen Kühlerentwicklung aus dem Hause NewLine. Der V-Kühler verspricht besonders im Sommer ein hohes Maß an Kühlung. „TM Racing hat über die Wintermonate viele Anstrengungen in die modifizierten Motoren gesteckt, wodurch wir erneut sehr konkurrenzfähig sein werden. Zusätzlich werden wir im Februar unseren hauseigenen Motorenprüfstand fertigstellen um immer auf dem Stand der Dinge zu sein“, erklärt Darko Solgat.

Über die Wintermonate konnte Solgat Motorsport zusätzlich neue starke Partner gewinnen. So können die Besucher das neuste Sortiment des Racewear Herstellers Arrox bewundern, sich über Alpinestars und Freem Produkte, sowie LLC-Visiere für alle gängigen Arai-Helme informieren und diese auch auf am Solgat Motorsport Stand direkt erwerben.

Zu finden ist das Team auf der gewöhnten Ausstellungsfläche in der Halle A1.