Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formula LO
14.05.2012

Saisonstart der Formula LO

Wenn am Wochenende 19./20.Mai auf dem Red Bull Ring die Formula Lo in die neue Saison startet, schlägt die schweizerische Nachwuchsrennserie ein neues Kapitel auf. Hervorgegangen aus der LO Formel Lista Junior hat sich die Formula LO völlig neu profiliert.

Talente aus dem Kartsport, aber auch Seiteneinsteiger in den Motorsport erhalten hier die Möglichkeit, erste Rundstreckenerfahrung sammeln zu können. Die Rennserie bietet ein starkes Paket. Dies garantiert Fahrspaß in einem modernen und erfolgreichen Formelfahrzeug auf faszinierenden internationalen Rennstrecken mit bezahlbaren Nenngeldern, sowie einem attraktiven Preisgeldtopf.

Anzeige
Zum Einsatz kommt der Formel BMW Mygale FB02, mit dem Formel 1-Champion Sebastian Vettel und Formel 1-Grand Prix Sieger Nico Rosberg ihre Motorsportkarriere begannen. In der jüngsten Vergangenheit prägten Piloten wie Romain Grosjean, Neel Jani oder Richard Lietz die seit elf Jahren bekannte Rennserie.

“Wir wollen eine sehr kostengünstige Nachwuchsplattform bieten. Neben dem attraktiven Preisgeldtopf wollen wir weitere Anreize schaffen. So wird der Gesamtsieger einen Testtag in einen Formel 3 erhalten“, sagt Lukas Hotz von der Formula LO. Desweiteren öffnet sich die Schweizer Rennsportserie auch für Fahrzeuge wie die Formel Gloria, Formel BMW, Formel ADAC und die Formel Abarth.  Alle verfügbaren Fahrzeuge aus den Nachwuchsserien sind gern willkommen.

Die Rennen werden auf renommierten Strecken wie auf dem Red Bull Ring, Hockenheim, Lausitzring, Most und Dijon ausgetragen. Insgesamt hält der Rennkalender fünf Renntermine bereit. Ein sechster Termin wird noch bekannt gegeben. An jedem Rennwochenende finden jeweils zwei oder drei Wertungsläufe statt. “Die Piloten sollen die Möglichkeit bekommen, viel Fahrpraxis unter Wettkampfbedingungen sammeln zu können“, meint Lukas Hotz. Er sieht dem Saisonstart in der Steiermark sehr positiv entgegen und hofft auf spannenden Motorsport in der neuen Nachwuchsformel aus der Schweiz. (Text: Rolf Schindler)

Rennkalender Formula LO 2012
19./20.Mai Red Bull Ring / A  (Rundstreckentrophy)
22./23.Juni Lausitzring / D  (Alpenpokal)
04./05.August Most / CZ  (Czech Championship)
08./09.September  Dijon / F  (AvD Raceweekend)
12./13.Oktober Hockenheim / D (Rheintalrennen)


Rolf schindler,17.04.2012