Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formula LO
24.06.2012

Levin Amweg verteidigt die Tabellenführung

Lewin Amweg (GU-Racing) fährt weiter in der Erfolgsspur. Nach seinem furiosen Doppelsieg im italienischen Varano ließ er auf dem Lausitzring beim dritten Meisterschaftslauf der Formula LO den zweiten folgen. Amweg hatte beide Qualifying´s dominiert. Nach einem perfekten Start im ersten Lauf übernahm er sofort die Führung und baute diese bis ins Ziel auf 6,319 Sekunden aus.

Kris Richard (Delta Racing) wurde Zweiter vor Freddy Killensberger (GU-Racing) und Marvin Tenhaft (Tima Motorsport). Im zweiten Head fiel für Levin Amweg der Sieg noch deutlicher aus. Er distanzierte Freddy Killensberger um 11.086 Sekunden und stellte schon frühzeitig die Weichen zum erneuten Erfolg auf dem Lausitzring. Dritter wurde Cedric Freiburghaus (GU-Racing), der Marvin Tenhaft auf die vierte Position verwies.

Anzeige
Die Wertung der Gaststarter dominierte erwartungsgemäß Nicolas Pohler (KUG-Gewinnus-Motorsport). Pohler siegte im ersten Lauf vor Felix Wieland und Fabian Hamprecht (beide HS-Engineering). Im zweiten Head drehte Hamprecht den Spieß um und stellte vor Wieland den zweiten Rang sicher.