Sonntag, 29. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel BMW Talent Cup
15.11.2012

Larry ten Voorde schnuppert Formel-Luft

Vergangene Woche machte sich der dreifache RMC-Champion Larry ten Voorde in Begleitung seiner Eltern und seiner langjährigen Mechanikerin, Birgit Krauss, auf den Weg zum Lausitzring, um den für seinen Gesamtsieg bei der KTWB ausgelobten Rookie-Test im Formel BMW Talent Cup 2013 zu absolvieren.

Zusätzlich zu dem Rookie-Test hatte der Niederländer auch einen Full-Test-Day gebucht, was sich in der Folge als sehr gute Entscheidung herausstellte. 

Um 9.00 Uhr am Freitagmorgen staunte der Youngster nicht schlecht, ob des professionellen Aufwandes, der für die jungen Talente seitens BMW erbracht wurde. Der Tag verging wie im Fluge, obwohl beim Rookie-Test das Fahren noch nicht im Vordergrund stand, sondern die Theorie für die Formelneulinge den größten Raum einnahm. Nach der Schulbank fieberte Larry ten Voorde den ersten Praxisübungen entgegen und fand sich beim Fahren immer besser zurecht, sodass er dem nächsten Tag des Full-Tests mit Spannung entgegen sah.

Anzeige
Am Samstag musste sich Larry mit erfahreneren Kontrahenten messen, aber auch hier machte er eine sehr gute Figur und verbesserte sich über den Tag bis er am Ende auf ähnlichem Niveau wie seine Mitstreiter rangierte. Diese positive Entwicklung und auch die abschließende Beurteilung durch die Juroren ließ die Entscheidung fallen, am 23. und 24. November in Valencia (ES) einen weiteren Full-Test-Day zu absolvieren sowie auch das Shoot-Out am nächsten Tage anzugehen.

„Das war ein eindrucksvolles Erlebnis für mich. Ich bin sehr begeistert von der professionellen Herangehensweise von BMW. Ich habe enorm viel gelernt und umsetzen können. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Test in Valencia“, resümierte Larry ten Voorde am Ende. Auch B&W Teamchefin Birgit Krauss war begeistert: „Unsere einhellige Meinung ist: Wer im Motorsport weiterkommen will, sollte am Formel BMW Talent Cup auf jeden Fall teilnehmen. Das werde ich meinen jungen Karttalenten im Team aufs wärmste empfehlen!"