Freitag, 13. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Euroseries
31.05.2012

Duell Juncadella gegen Marciello geht weiter

Bereits zum zweiten Mal seit der Wiedereröffnung fährt die Formel 3 Euro Serie am kommenden Wochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich. Auf der 4,326 Kilometer langen Rennstrecke in stehen die Saisonrennen sieben, acht und neun auf dem Programm, von denen die Durchgänge sieben und neun auch zur FIA Formel-3-Europameisterschaft zählen.

In der Fahrerwertung der Formel 3 Euro Serie zeichnet sich ein Duell zwischen Daniel Juncadella (Prema Powerteam) und Raffaele Marciello (Prema Powerteam) ab; beide Nachwuchspiloten trennt aktuell ein Punkt. Alle drei Rennen in Österreich werden auf der offiziellen Homepage der Formel 3 Euro Serie als Live-Stream in englischer Sprache übertragen.

Anzeige
Nachdem Daniel Juncadella beim Saisonauftakt auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg mit zwei Siegen und insgesamt 50 Zählern zurück ins heimische Barcelona reiste, sammelte sein Teamkollege Raffaele Marciello in Brands Hatch zwei Erfolge und drei Punkte mehr als Juncadella in Hockenheim. Carlos Sainz (Carlin) hält als Dritter der Gesamtwertung den Anschluss an die beiden Frontrunner; sein Rückstand auf Landsmann Juncadella liegt zurzeit bei fünf Zählern. Während Ferrari-Junior Marciello und Red-Bull-Junior Sainz ihre ersten Formel-3-Rennen auf dem Red Bull Ring fahren werden, stand Juncadella bereits im Vorjahr zweimal auf dem Podium. Zudem fuhr er die Bestzeit im Qualifying, in dem er Felix Rosenqvist (Mücke Motorsport) auf den zweiten Rang verdrängte. Der Schwede reist in diesem Jahr als Gesamt-Vierter der Fahrerwertung in die Steiermark.

Daniel Juncadella (Prema Powerteam): „Ich fahre sehr gern auf dem Red Bull Ring und habe sehr gute Erinnerungen an diese Strecke. Im vergangenen Jahr holte ich dort meine erste Pole-Position der Saison und diese Qualifying-Runde war eine meiner besten des gesamten Jahres. Nach meinem unglücklichen Wochenende in Brands Hatch möchte ich nun möglichst viele Punkte holen. Ich weiß, dass wir den Speed haben, um Rennen zu gewinnen und möchte das in Österreich nun auch beweisen.“