Mittwoch, 1. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA GT1 WM
31.08.2012

Heico Gravity Charouz greift nach dem EM-Titel

Die vorletzte Runde in der FIA GT3-Europameisterschaft findet am kommenden Wochenende auf dem knapp 4km langen Moskauring statt. Zusammen mit der FIA GT1-Weltmeisterschaft gastiert dort die GT3 zum ersten Mal. Das Team von Heico Gravity Charouz startet mit zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3, die von Maximilian Buhk (DEU) und Dominik Baumann (AUT), sowie von Max Nilsson (SWE) und Mika Vähämäki (FIN) gefahren werden.

Maximilian Buhk und Dominik Baumann führen momentan die Fahrerwertung mit je 129 Punkten, gefolgt von Gaetano Ardagna Perez und  Giuseppe Cirò (auf Ferrari) mit 110 Punkten. Max Nilsson und Mika Vähämäki liegen mit je 86 Punkten auf Position fünf.

Anzeige
Bei den noch ausstehenden vier Rennen können maximal vier Mal 25 Punkte erreicht werden, es besteht also auch für das Duo Nilsson/Vähämäki noch die Chance auf den EM-Titel. Somit dürfen sich die Zuschauer sicherlich auf spannende Rennen und Zweikämpfe freuen, da jeder der Fahrer das Maximale erreichen möchte. Auch in der Teamwertung geht es für Heico Gravity Charouz um den Titel, den das Team gerne verteidigen möchte, denn mit 231 Punkten auf Platz zwei liegend, sind sie nur knapp hinter AF Corse (Ferrari) mit 243 Punkten.