Montag, 11. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
AvD 100 Meilen
05.12.2012

Thomas Langer und Norbert Groer erhalten ihre Trophäen

Gemeinsam mit Walter Pedrazza, Serienorganisator der Sports Car Challenge, lud Rudi Philipp am ersten Dezember-Wochenende seine Fahrer und Gäste ins vorweihnachtliche St. Anton zur Jahressiegerehrung ein. So nahmen Thomas Langer als Meister der GT- und Tourenwagen und Dr. Norbert Groer, der die Sportwagen-Wertung gewonnen hatte, die größten Pokale in Empfang.

Geehrt wurden außerdem die Sieger und Platzierten in der Gesamtwertung und in den einzelnen Divisionen. Neben dem Gesamtsieg bei den Sportwagen holte sich Dr. Groer noch den Pokal für den Sieg in der Division 2 ab. Erst nach dem spannenden Finale im Königlichen Park von Monza ging der Meistertitel an den PRC-Piloten.

Anzeige
Platz zwei ging in der Sportwagen-Wertung an „Tommy Tulpe“, der Jay Boyd und Henry Uhlig auf den dritten Rang verwies. Somit konnte sich „Tommy Tulpe“ wenigstens mit dem Division 1-Titel über die knapp verloren Meisterschaft hinweg trösten. Hinter Jay Body und Henry Uhlig belegte Hubert Jouhsen Platz drei in der Division 1. In der Division 2 teilten sich hinter Dr. Groer das Duo Hans Christoph Behler und Dr. Robert Schönau vor Prinz Marcus von Anhalt den zweiten Rang in der Endabrechnung.

Thomas Langer durfte nicht nur den Pokal für den Gesamtsieg in der GT-Tourenwagen-Wertung in Empfang nehmen, sondern gewann dadurch auch die Divisionswertung. Der Porschefahrer hatte in der abgelaufenen Saison für eine Überraschung gesorgt, als er gemeinsam mit Rainer Noller in Oschersleben für den einzigen GT-Sieg bei den AvD 100 Meilen sorgte.

Rudi Philipp gab vor der Ehrung einen kurzen Rückblick auf die spannende und erfolgreiche Saison der AvD 100 Meilen. Der Serienchef bedankte sich außerdem bei allen Fahrern für die spannende und faire Saison sowie bei „Tommy Tulpe“ für sein Engagement für die Serie. Ein besonderes Dankeschön ging auch an den anwesenden Generalsekretär des Automobilclubs von Deutschland e.V., Matthias Braun,  für die sehr gute Partnerschaft in den letzten Jahren. Mit Präsenten honorierte Serienchef Rudi Philipp alle Beteiligten, die zum erfolgreichen Verlauf des Rennsportjahres 2012 beigetragen hatten.

„Wir werden auch 2013 für die Piloten der AvD 100 Meilen interessante race weekends mit attraktiven Strecken anbieten können. Neu in unserem Programm wird der Salzburgring sein, wo wir erstmals fahren werden“, wies Serienorganisator Rudi Philipp schon auf die kommende Saison hin.

AvD 100 Meilen 2012

Gesamtsieger Sportwagen
Dr. Norbert Groer

Gesamtsieger und Divisionssieger GT- und Tourenwagen
Thomas Langer

Sportwagenwertung Division 1
1. Tommy Tulpe
2. Jay Boyd
3. Henry Uhlig und Hubert Jouhsen

Sportwagenwertung  Division 2
1. Dr. Norbert Groer
2. Hans Christoph Behler und Dr. Robert Schönau
3. Prinz Marcus von Anhalt