Dienstag, 27. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Formel Masters
07.06.2012

Nici Pohler auf Berg-und-Talbahn am Sachsenring

Beim dritten Rennwochenende startet die Nachwuchsserie des ADAC Formel Masters vom 08. bis 10. Juni 2012 auf dem Sachsenring. Nici Pohler freut sich auf die Berg-und-Talbahn vor den Toren von Chemnitz. Neues Fahrzeuglayout wird für viele Blicke sorgen.

“Nach den guten Ergebnissen bei den ersten Rennen, hoffe ich sehr, dass es so gut weitergeht“, erklärt Nici Pohler vor der Abreise nach Hohenstein-Ernstthal.

Der 3,645 Kilometer lange Sachsenring ist wegen seiner Kurven und Höhenunterschiede beliebt und wird gerne auch die „Grüne Hölle“ des Ostens bezeichnet, da er der Nordschleife des Nürburgrings ähnelt. Vier Rechts- und zehn Linkskurven sind zu bewältigen. Manche sind spät – andere gar nicht einsehbar! Hier ist Mut und Können gefragt.

Anzeige
Wichtigste Erkenntnis für den 16-Jährigen im Team von KUG Motorsport (Kleinwallstadt) bei seinen ersten sechs Rennen im ADAC Formel Masters ist, dass man im Qualifying hellwach sein muss, um bei den Rennen eine gute Rolle spielen zu können. „Gerade auf dem Sachsenring wird das wichtig sein!“

Ein Hingucker ist definitiv der neu lackierte 145 PS starke Monoposto mit Volkswagen-Motor. Erstmals wird das Auto in den Farben der Sponsoren Zalando und Sympatex in die Rennen gehen.

Zeitplan ADAC Formel Masters Sachsenring
Freitag, 08. Juni 2012

11:15 - 11:40 Uhr Freies Training

Samstag, 09. Juni 2012
09:40 - 10:05 Uhr Zeittraining
14:05 - 14:30 Uhr Rennen 1

Sonntag, 10. Juni 2012
09:40 - 10:05 Uhr Rennen 2
14:05 - 14:30 Uhr Rennen 3 
Anzeige