Freitag, 13. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Chevrolet Cup
05.10.2012

Pascal Hoffmann erneut mit Top-Zeiten auf Rang vier

Der siebte Lauf im ADAC Chevrolet Cup fand in Groß Dölln nördlich von Berlin statt. Dieses Mal wurden insgesamt vier „Sprintrennen“ à 40 min auf dem 2.050 Meter langen Kurs gefahren.

Nach dem Rückschlag in Assen wollte das Team um den Youngster Pascal Hoffmann unbedingt punkten. Der Chevrolet Cruze von Pascal Hoffmann konnte ohne größere technische Probleme, aber mit zuviel Benzinbalast aufgrund eines Tankfehlers, das Zeittraining absolvieren und landete dennoch auf der aussichtsreichen Startposition vier.

Der Start verlief gut und nach den ersten 40 Minuten wurde die Nr. 20 auf Platz zwei abgewinkt. Im anschließenden zweiten „Sprint“ schaffte es Pascal Hoffmann durch absolute Top-Zeiten den Abstand auf die Spitze weiter zu verkürzen.

Anzeige
Leider konnte der Teamkollege im dritten Einzelrennen diese Zeiten nicht halten und am Ende standen zwei Runden Rückstand auf dem Konto. Im letzten Stint versuchte das Team nochmals alles, aber mehr als ein vierter Platz war trotz der Aufholjagd nicht machbar.

„Ich bin mit meiner Performance an diesem Wochenende sehr zufrieden. Allerdings müssen wir es schaffen ausgeglichenere Zeiten im Team zu fahren, um auf das Podest oder noch weiter nach vorne fahren zu können“, analysierte der Rookie nach dem Rennen.

Am 13./14. Oktober steht der Saisonabschluss mit einer Doppelveranstaltung in der Motorsportarena Oschersleben an. Dazu der 16-Jährige abschließend: „Ich freue mich schon sehr auf Oschersleben, noch ist nichts entschieden.“