Dienstag, 28. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
09.05.2012

24h-Facts auf einen Blick

Wussten Sie, dass das 24 Stunden-Rennen Nürburgring das größte Rennen der Welt ist. O.k. dies weiß man. Aber hier findet man noch andere Facts zum Highlight in acht Tagen...

• Rund 200.000 Zuschauer und über 170 Fahrzeuge, auf denen rund 600 Rennfahrer starten, sowie die über 25 km lange Nordschleife machen das ADAC Zurich 24h-Rennen zum größten Rennen der Welt.

• Der Ablauf des Rennwochenendes ist neu: Donnerstags stehen Freies Training und Nacht-Qualifying an, Freitagmorgen folgt das zweite Qualifying. Die ersten 40 Startplätze werden im neuen Top-40-Qualifying am Freitagnachmittag in einem Einzelzeitfahren vergeben.

Anzeige
• Zugelassen zum Rennen sind Tourenwagen und GTs. Für die Top-Klassen wird Chancengleichheit über eine Balance of Performance erreicht. In dieser sind Leistungsrelevante Eckdaten (z. B. Mindestgewicht, Tankinhalt, Durchmesser des Airrestrictors) für jedes Fahrzeugmodell individuell definiert.

• Teams und Fahrzeuge des engeren Favoritenkreises: Porsche 911 GT R (u. a. Vorjahressieger Manthey, Falken Motorsport, Timbulli), BMW Z4 GT3 (u. a. die Werksteams BMW Team Schubert und BMW Team Vita4One), Audi R8 LMS ultra (u. a. Werkseinsatz mit dem Team Phoenix) sowie Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Werkspiloten in den Kundenteams Heico und ROWE).

• Exzellent vorbereitete Privatteams starten unter anderem auf Ferrari P4/5, McLaren MP4, Ford GT und Chevrolet Corvette in der Top-Klasse.

• Top-Piloten z. B.: Frank Biela, Marcel Fässler, Markus Winkelhock (Audi), Claudia Hürtgen, Pedro Lamy, Jörg Müller (BMW), Thomas Jäger, Bernd Schneider (Mercedes-Benz), Romain Dumas, Peter Dumbreck, Marc Lieb (Porsche), Nicola Larini (Ferrari)

• Jubiläum: 2012 findet die 40. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens statt. Sieger der ersten Auflage im Jahr 1970: Hans-Joachim Stuck / Clemens Schickentanz (BMW 2002).

• Rahmenprogramm: British GT Championship (Läufe am Freitag und Samstag), Gemeinsames Rennen von Porsche Carrera Cup Deutschland, Renault Clio Cup und MINI (Samstag), ADAC 24h-Classic (Drei-Stunden-Rennen mit historischen Fahrzeugen), Gleichmäßigkeitsprüfung der RCN (Donnerstag).
Anzeige