Sonntag, 29. März 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
09.08.2011

Cedric Piro: Titel zum Greifen nah

Mit seinem fünften Saisonsieg stellte Cedric Piro beim vorletzten Rennwochenende des Westdeutschen ADAC Kart Cup im hessischen Oppenrod die Weichen für den möglichen Titelgewinn in der IAME X30 Junioren Klasse.

Nach seinen Doppelsiegen in Hahn und Kerpen, galt der junge Saarländer auch in Oppenrod als heißester Anwärter auf den obersten Podestplatz. In den freien Trainings und dem Zeittraining war er jeweils Schnellster und startete aus der Pole-Position in das erste Rennen.

In diesem verspielte sich der Youngster aus dem Dischner Kartsport Team jedoch seine Siegeschancen. Eine falsche Übersetzung kostete mächtig an Boden und Cedric wurde letztlich Zweiter. Am Nachmittag lief dann aber wieder alles glatt. Cedric ging in Führung und fuhr seinen fünften Sieg im achten Rennen ein. Damit liegt der durch Arden Racing unterstützte Pilot weiter unangefochten an der Spitze der IAME X30 Junioren Gesamtwertung.

Anzeige
„Im zweiten Rennen lief wieder alles perfekt. Mit der richtigen Übersetzung konnten wir das Tempo bestimmten und ich freue mich über den Sieg. Ich habe nun einen komfortablen Vorsprung in der Gesamtwertung und brauche beim letzten Rennen nicht mehr viel riskieren“, Cedric am Abend.

Das große Saisonfinale findet im September auf der saarländischen Bahn in Uchtelfangen statt.