Mittwoch, 7. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
04.05.2011

Julian Fuchs: Der Seriensieger bei den X30 Junioren

Nach den Doppelsiegen beim Saisonauftakt des SAKC in Walldorf und bei den ADAC Kart Masters in Oschersleben waren die Erwartungen auf eine Top Platzierung im oberfränkischen Wackersdorf im Rahmen der OAKC/SAKC-Veranstaltung an den jungen X30 Junioren Fahrer entsprechend hoch.

Die Samstagstrainingssitzungen wurden von Team und Fahrer mit der üblichen Routine absolviert, alleine die Wetterbedingungen für Sonntag waren noch ungewiss. Im Qualifying am Sonntag früh deutete Julian Fuchs an, dass auch hier mit ihm zu rechnen ist, er stellte sein Intrepid Kart auf Startplatz eins.

In Lauf eins verlor er gleich beim Start zwei Plätze, eigentlich fatal in so einem starken Fahrerfeld. Aber Julian Fuchs startete eine furiose Aufholjagd. Runde um Runde schloss er wieder zu den beiden Führenden auf, nutzte jeden noch so kleinen Fehler der Wettbewerber aus und konnte sich im Verlauf des Rennens - das von den zahlreichen Zuschauern mit großem Interesse verfolgt wurde – auf Platz eins setzen und so das Rennen gewinnen. „Beim Start kam ich nicht richtig weg, so konnten mich die zwei Wettbewerber überholen, aber ich war mir sicher wieder ganz nach vorne fahren zu können“ so Julian nach dem Rennen.

Anzeige
Beim Start zu Lauf zwei war der AK Racing Pilot auf der Hut, souverän setzte er die Pole in eine Führung um. Während des gesamten Rennens kontrollierte der junge Öhringer das Renngeschehen und sah nach 13 Runden auf dem anspruchsvollen Kurs die Zielflagge als Sieger des Rennens. Der Lohn für seine beherzte und souveräne Fahrweise, Tagessieg und weitere 50 Punkte für die Gesamtwertung.

Man darf gespannt sein wie sich Julian Fuchs bei den am kommenden Wochenende anstehenden Läufen drei und vier der ADAC Kart Masters, in Liedolsheim, präsentiert.
Anzeige