Mittwoch, 28. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
28.06.2011

Next Rallye-Star 2013 - VW startet Talentsichtung

Der Countdown läuft – ab 2013 startet Volkswagen mit dem Polo R WRC in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft. Bis dahin wird auf Basis des Polo ein rund 300 PS starkes Rallye-Auto entwickelt. Um schon dieses Jahr erste Erfahrungen in der Rallye-Weltmeisterschaft zu sammeln, wird das Team 2011 bei ausgewählten Rallyes mit Fahrzeugen der Volkswagen Konzernmarke Škoda starten. Bei diesen Läufen sollen Top-Talente in einem neuen Talentsichtungsprogramm unter Wettbewerbsbedingungen die Chance haben, sich für ein Cockpit im Polo R WRC zu qualifizieren.

"Wir möchten 2013 in unserem Fahrerkader neben dem ein oder anderen erfahrenen Spitzenpiloten auch Top-Talente präsentieren", erklärt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen. "Daher werden wir in diesem Jahr vor allem jungen Piloten die Chance geben, sich bei unseren Starts unter Wettbewerbsbedingungen zu präsentieren. So kann man am besten sehen, wer fahrerisch einen guten Job macht und ins Volkswagen Rallye Team passen würde. Es wäre toll, wenn wir auf diesem Weg einen neuen Walter Röhrl oder eine Michèle Mouton finden würden."

Anzeige
Der erste Einsatz erfolgt bei der Rallye Finnland vom 28. bis 31. Juli, für die Volkswagen Motorsport zwei skandinavische Fahrerduos beim Veranstalter genannt hat. Zum Einsatz kommt der 270 PS starke Škoda Fabia S2000 aus der SWRC, einer Unterkategorie der Rallye-WM für Fahrzeuge mit 2,0-Liter-Saugmotor.

Auf dem ersten Auto wird die norwegische Paarung Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (Pilot/Co-Pilot) ins Rennen gehen. Der 22-jährige Mikkelsen betrieb in seiner frühen Jugend zunächst Ski Alpin und Motocross und gehörte in beiden Sportarten zur norwegischen Jugend-Nationalmannschaft. 2006 debütierte er im Rallyesport beim WM-Lauf in Großbritannien. In der Saison 2011 fährt der Norweger mit Wohnsitz Oslo für Škoda England in der IRC (Intercontinental Rally Challenge).

Die zweite Cockpitbesatzung trägt die finnische Nationalflagge: Joonas Lindroos/Pasi Kilpeläinen werden in ihrem Heimatland die Startrampe herunterfahren. Lindroos gehört genau wie Mikkelsen zu den Top-Nachwuchsfahrern im Rallyesport. Der 26-Jährige aus der kleinen Stadt Jämsä fährt seit 2010 erfolgreich in der nationalen Meisterschaft im Team des viermaligen Weltmeisters Tommi Mäkinen.
Anzeige