Montag, 17. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
22.04.2011

Vater und Sohn Team Weber bei der RMC

Der 17-jährige Patrick Weber ist mit seinem Vater dieses Jahr wieder in der RMC unterwegs, mit einem sehr kleinen Budget ist es aber nicht leicht in der MAX-World Klasse mitzufahren.

Patrick Weber, seines Zeichens Karosseriebau- Azubi, muss seine Einsätze in dieser Saison teilweise selbst mit finanzieren. "Wir hatten auch noch keine Testmöglichkeit mit den neuen D2 Mojo Reifen, und fuhren diese erstmals beim Qualifying in Wackersdorf, was dann auch nur den 23. Platz bedeutete", blickt Patrick auf den Saisonauftakt in Wackersdorf zurück.

Im Finale konnte Patrick dann nach einigen Abstimmungsänderungen richtig gut im hochkarätigen Starterfeld mitmischen und bis auf Position 15 nach vorne fahren. Als bester Sodi Fahrer in der MAX-World Klasse ließ er sogar seinen erfahrenen Markenkollegen Max Schickedanz hinter sich. Das Vater-Sohn-Team freut sich nun auf das nächste Rennen in Oppenrod.

Anzeige