Freitag, 2. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
22.09.2011

Nees Racing stellt Rotax Max Cup Meister

Mit drei Piloten reiste das Team um Manuel Nees zum letzten Lauf der diesjährigen Rotax Max Challenge nach Hahn. Guter Speed und den Meistertitel in der Max Cup Klasse gab es zum krönenden Abschluss.

Bastian Benz fuhr im Zeittraining der Klasse MiniMax auf die noch ausbaufähige fünfte Startposition. Im Prefinale machte der Nees Racing Pilot vom Start ab Druck und setzte sich auf die zweite Position, die er bis zum Rennende nicht mehr abgab. Im Finale erwischte Bastian einen guten Start und setzte sich mit dem führenden ab. Kurze Zeit später musste er mit stark abbauender Performance kämpfen und sah als siebter die Zielflagge. In der Jahreswertung nahm Bastian Benz die sechste Position ein.

Anzeige
Im Zeittraining noch etwas zurückhaltend fuhr Jannik Jendrzejzyk im Prefinale der Junior Cup Piloten vom vierzehnten auf den hervorragenden fünften Rang nach vorn. Im Finale zeigte der Maranello Pilot ebenfalls eine tolle Show, fuhr in der Spitzengruppe mit und attackierte seine Vordermänner. Kurz vor Rennende bekam Jannik einen unsanften Rempler seines Hintermanns, verlor einige Positionen und reihte sich auf der achten Position wieder ein.

Als führender in der Max Cup Klasse startete Fabian Erle in das verregnete Zeittraining. Mit der sechst schnellsten Zeit stellte er sein Maranello Kart in die dritte Startreihe für das Prefinale. In der Startphase verlor er einige Positionen und die abtrocknende Bahn machte es den Regenreifen nicht leichter. Nach elf Rennrunden wurde Fabian als zehnter abgewinkt. Im Finale machte der Nees Racing Pilot mächtig Druck und fuhr bis auf die vierte Position nach vorn, das ihm seinen ersten Meisterschaftstitel einbrachte.

„Der krönende Abschluss der RMC Saison ist eingetroffen“, strahlte Teamchef Manuel Nees nach der Veranstaltung. Wir haben dieses Jahr gute Performance an den Tag legen können und unseren Kunden siegfähiges Material zu Verfügung gestellt. In der MiniMax Klasse sind wir mit Bastian am Ende der Saison an der Spitze gefahren, Jannik hat sich in den letzten drei Rennen unheimlich gesteigert und fährt ebenfalls Top Zeiten. Mit Fabian waren wir von Anfang an, an der Spitze des Feldes zu finden und haben dies mit dem Sieg in der Max Cup Klasse unter Beweis stellen können. Unsere RMC Mannschaft 2011 hat einwandfrei funktioniert, ob Chassis, Motor, Mechaniker oder Fahrer, vielen Dank dafür.“
Anzeige