Sonntag, 29. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
23.02.2011

Saisonauftakt in Bahrain abgesagt

Wegen anhaltender Unruhen im Königreich Bahrain, haben sich die Organisatoren des Formel-1 GP zusammen mit dem Bahrainischen Königshaus entschlossen das, für den 13. März angesetzte Rennen abzusagen. Dies hat zur Folge, dass natürlich auch alle anderen Rahmen-Rennserien ihren Saisonauftakt verschieben werden.

Für den Porsche MOBIL 1 Supercup bedeutet dies, dass der Saisonauftakt auf der Formel-1 Rennstrecke in Istanbul Park am 8. Mai stattfinden wird. Ein eventueller Ersatztermin für das Rennen in Bahrain, steht bislang noch nicht fest.

Karsten Molitor (Teamchef): „Seit einigen Tagen haben wir bereits mit der Absage des Rennens gerechnet. Wir finden die Entscheidung vollkommen richtig. Sicherheit ist zwar ein sehr relativer Begriff, dennoch sollte man natürlich für eine solch große Sportveranstaltung kein vermeidbares Risiko eingehen. In einem Land in dem das Volk Veränderung begehrt, sollte der Sport keine Plattform für jedwede Seite bieten. Sport und Politik müssen grundsätzlich getrennte Wege gehen.

Anzeige
Uns gibt diese Absage nun Gelegenheit, uns noch besser auf den Saisonauftakt in Istanbul vorzubereiten, ist doch gerade Istanbul sozusagen unser Heimrennen. Seit 2010 organisieren wir dort die Porsche GT3 Cup Challenge Eastern Europe, die in diesem Jahr nun schon ihre zweite Saison bestreitet. Bereits Ende März sind ausgiebige Testfahrten auf der F-1 Rennstrecke in Istanbul Park geplant.“