Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
24.08.2011

Dominanz der Meier-Motorsport Fahrer

Volle Starterfelder in allen Klassen versprachen spannende Rennen um die OAKC Meisterschaft am letzten Wochenende auf dem Motodrom Belleben.
Eine saubere Vorstellung gaben die IAME x30 junioren vom Team Meier-Motorsport auf Parolin/IAME X30 ab.


Der Meisterschaftsführende Paul Krüger stellte im Rennen mit 43.89 Sekunden gleich einmal den Bahnrekord für diese Klasse auf und festigte seine Meisterschaftsambitionen mit einem 2. Platz im ersten Rennen und einem Sieg im zweiten Rennen. Neu im Team ist Massimo Lo Bianco, der gleich gut mit dem Chassis zurecht kam und sich mit einem Sieg und einem 3.Platz hervorragend ins Team einführte. Dennis Strietzel hatte leichte Probleme im ersten Rennen konnte dann im zweiten Rennen nach vorn fahren und den 2.Platz belegen. Gaststarter Nico Rautenberg wurde in beiden Rennen 4. Damit war die Tageswertung der IAME X30 junioren mit Paul Krüger (1.) , Massimo Lo Bianco (2.) , Dennis Strietzel (3.) und Nico Rautenberg (4.) fest in der Hand des Teams von Meier-Motorsport.

Anzeige
Aber auch bei den KF3 konnte Paul Esser zeigen, dass der Umstieg in die höhere Klasse langsam Früchte trägt. Mit einer persönlichen Bestzeit konnte er das erste Rennen beenden, bei dem er bis kurz vor Schluß auf dem dritten Rang lag und mit den zwei Führenden kämpfte. Kurz vor Schluß viel er allerdings auf den 5. Platz zurück. Auch im zweiten Rennen konnte er als 5. durchs Ziel fahren und war mit seinen Rundenzeiten zufrieden. Dominique Lehnert nahm als Gaststarter teil und fuhr erst sein zweites Rennen. Für ihn war die Teilnahme als lernen für die nächste Saison gedacht.

Bei den Bambini gingen Paul Herbst und Tom Nehring an den Start. Mit den Plätzen 6 und 8 in der Tageswertung konnte man wertvolle Punkte für die Meisterschaft und zur Teilnahme am Bundesendlauf sammeln. Der letzte Lauf zur OAKC und damit die Entscheidung in der Meisterschaft findet Mitte September in Lohsa statt.  

Mit ca.120 Teilnehmer war die Gemeinschaftsveranstaltung  vom OAKC, KCT und Clubsport Nord-Ost sehr gut besucht. Das Team vom Kart Club Sachsen e.V. rund um Fam. Döpmann hatte zu jeder Zeit alles reibungslos organisiert und trug damit zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Weitere Infos und Fotos gibt es unter www.meier-motorsport.de und www.motodrom-belleben.de