Sonntag, 16. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Le Mans Series
08.09.2011

Änderungen im Team des CRS-Ferrari für Silverstone

Vor dem 5. Lauf des Interkontinental Le Mans Cups in Silverstone haben sich im Team von Ferrari Pilot Pierre Ehret einige Änderungen ergeben. Der Tegernseer Pilot hofft beim anstehenden Lauf in England auf ein erstes Podium in der GTE-Am-Klasse des nach dem Le Mans Regelwerk fahrenden Championnats.

„Unser Co-Pilot Shuan Lynn muss das Rennen leider aus wichtigen beruflichen Gründen auslassen. Er hat daher beschlossen die Saison vorzeiitig zu beenden und so wird uns in Silverstone, beim Heimrennen des Teams, Tim Mullen unterstützen während bei den verbleibenden Läufen in Road Atlanta und China Phil Quaife zu mir und Roger Willis in den Wagen steigt. Tim ist ein richtig schneller Profi und mit reichlich Streckenkenntnisssen auf dem neuen Kurs in Silverstone ausgestattet und ich hoffe das er uns doch ein paar Tricks beibringen kann wie wir hier am Wochenende schnell über die Runden kommen.“

Anzeige
Nachdem Pierres Einsatzteam in der laufenden Woche die Einstellung der Rennaktivitäten für 2012 zugunsten des gemeinsam mit McLaren begonnen Entwicklungsprogramms für den MP12-C GT-Renners bekannt gegeben hat, beginnt für Pierre auch schon das Sondieren der Möglichkeiten für Einsätze im nächsten Jahr. „Ich war am Montag bei JMB in Le Castellet und habe dort den F458 GT2 getestet. Das Fahrzeug geht schon recht gut und wäre somit eine Option für 2012. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten, zudem ich ja auch noch meinen jetzigen Ferrari F430 GT2 und einen F458 Challenge besitze der im nächsten Jahr in der neuen GTC-Klasse der LMS einsatzfähig wäre.“