Montag, 20. September 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
08.12.2011

Viele bekannte Motorsportler starten bei RACE-4-KIDS

Eigentlich sind sie es ja gewohnt: Runde um Runde drehen die Motorsport-Profis auf den Rennstrecken dieser Welt, sitzen dabei entweder im Cockpit oder auf dem Sattel. Aber ein Rennen auf Schnee? Das ist für die meisten Teilnehmer des Charity-Events RACE-4-KIDS dann doch Neuland.

Mit den erfolgreichen Motorrad-Rennfahrern Stefan Bradl, Sandro Cortese und Bernd Hiemer sowie den Tourenwagen-Experten Dirk Müller, Jörg Müller und Ellen Lohr wagen gleich sechs erfolgreiche Motorsportler am 17. und 18. Dezember in Kühtai/Tirol diese Herausforderung. Die insgesamt sechste Auflage von RACE-4-KIDS „on Snow“ wird wieder von Jasmin Rubatto organisiert. Auch diesmal konnte sie viele prominente Teilnehmer gewinnen und gerade für professionelle Rennfahrer ist die Aktion prädestiniert, denn sie können hier etwas für den guten Zweck tun und zugleich ihr Können zeigen.

Anzeige
Die Race-Experten starten jeweils in verschiedenen Teams: So zum Beispiel Stefan Bradl mit dem ehemaligen Rad-Profi Jan Ullrich und Sandro Cortese mit Model Nina Kristin. Jörg und Dirk Müller bilden ein eigenes Team. Ergänzt werden die Cockpits durch Rennbegeisterte, die bei eBay einen von drei Plätzen pro Mannschaft ersteigert haben. Der Erlös kommt dem Projekt Young Wings der Nicolaidis Stiftung zugute.